Ergebnis der Suche nach lat. Formen

vīta -ae, f (Subst., a-Dekl.)        
vitae: Gen. Sg., Dat. Sg., Nom. Pl.
  1. Leben, Lebensunterhalt
  2. Lebensweise, Lebenswandel, Lebensart
  3. Lebensbeschreibung, Biographie
  4. Welt, Menschheit

Ergebnisse der Volltextsuche

āctiō āctiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Handeln, Handlung, Tätigkeit, Tat
    gratiarum actio (KL) - Danksagung
    actio vitae - praktisches Leben; Lebensweise
    actiones consulis - das Vorgehen des Konsuls
    actio recta - richtige Tat
  2. Klage, Zivilklage, Streit, Gerichtsverhandlung
    actio perduellionis - ein Hochverratsprozess
    actionem rei instituere / intendere - vor Gericht klagen
  3. Rede
  4. Handlung beim Messopfer, Feier, Messkanon (KL)
commūniō commūniōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gemeinsamkeit, Gemeinschaft, Vereinigung
    communio sanctorum - Gemeinschaft der Heiligen
    communio vitae (KL) - Ehegemeinschaft
  2. Kommunion, Abendmahl
    communio sub una specie - Abendmahl in einer Gestalt
    communio sub utraque specie - Abendmahl in beiderlei Gestalt
cōnsuētūdo cōnsuētūdinis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gewohnheit, Sitte, Brauch, Gewöhnung
    veterem consuetudinem referre - eine alte Gewohnheit wieder einführen
    in consuetudinem venire - zur Gewohnheit werden
    in eam se consuetudinem adduxerunt - sie haben es sich zur Gewohnheit gemacht
    a vetere consuetudine discedere - von einer alten Gewohnheit abgehen
  2. vertrauter Umgang, Umgang, Verkehr, Geschlechtsverkehr
    mihi consuetudo tecum est - ich habe Umgang mit dir
  3. Lebensweise, Lebensgewohnheit
    consuetudo vitae - gewohnte Lebensweise
  4. Liebesverhältnis
cōnsulere, cōnsulō, cōnsuluī, cōnsultum (Verb, kons. Konj.)      
  1. befragen, um Rat fragen (b. Akk.)
    vos consulere - euch um Rat fragen
  2. raten, Rat erteilen, beraten
  3. sich beraten, beratschlagen
  4. sorgen für, helfen, nützen, schonen (b. Dat.)
    amico consulo - ich sorge für den Freund
    vitae consulere - das Leben schonen
    consulere rei publicae - für das Gemeinwesen sorgen
    vobis consulere - für euch sorgen
  5. beschließen, Maßnahmen ergreifen, verfahren gegen (b. Akk.)
    consulere crudeliter in - grausam verfahren gegen
    consulere severe - streng verfahren
    superbe consulere - hochmütig behandeln
    consulere in - vorgehen gegen jdn.
cultus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Bearbeitung, Beschäftigung, Anpflanzung, Pflege
    cultus corporis - Körperpflege
  2. Lebensweise, höhere Lebensweise, Lebensart, Gesittung, Zivilisation, Kultur
    cultus tenuis - einfache Lebensweise
    cultus atque humanitas - verfeinerte Lebensweise und Zivilisation, menschliche Kultur
    vitae cultus - Zivilisation
  3. Verehrung, Anbetung, Huldigung
    cultus deorum - Götterverehrung
  4. Bildung, Ausbildung, geistige Erziehung
    cultus animi corporisque - geistige und körperliche Ausbildung
  5. Schmuck, Ausstattung, Pracht
  6. Lebensgewohnheit, Lebensart, Gewöhnung, Einrichtung
    cultus vitae - Lebensgestaltung
  7. Kleidung, Üppigkeit, Luxus
  8. Religion, Gottesdienst (KL)
    cultus spurius - Afterdienst
    exercere cultum - Gottesdienst abhalten
curriculum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Lauf, Wettlauf, Rennbahn, Wettrennen, Wagenrennen
    curriculum vitae - Lebenslauf
    curriculo - eilends
  2. Lebenslauf
  3. Lehrgang
exigere, exigō, exēgī, exāctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. heraustreiben, vertreiben, verjagen
    reges ex urbe exigere - die Könige aus der Stadt vertreiben
  2. bitten, fordern, verlangen, verkaufen
    pecum creditam exigere - ein Darlehen eintreiben
    pecunias ab eo exigere - Gelder von ihm eintreiben
    poenam exigere - Sühne fordern
  3. ausführen, vollenden, zu Ende führen
    opus exigere - ein Werk vollenden
    exacto vitae curriculo - nach vollendetem Lebenslauf
  4. verleben, verbringen
    aetatem exigere - sein Leben verbringen
    annos exigere - die Jahre verleben
  5. aufbieten, aufstellen
  6. überlegen, untersuchen, erwägen, beurteilen
  7. bestimmen, festsetzen
ferculum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Tragbahre, Trage, Speisebrett
  2. aufgetragene Platte, Gang, Speise
    in summo ferculo - im letzten Gang
    in vitae ferculo (KL) - zur Lebensspeise
liber librī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Buch, Bast, Schrift
    liber est de aliqua re - eine Schrift handelt von etwas
    librum legere incipere - ein Buch anfangen
    libri Sibyllini - die Sibyllinischen Bücher
    libri rubricati - juristische Bücher
  2. Schreiben, Brief
  3. Matrikel, Register, Katalog (KL)
  4. Erlass
  5. Buch des Lebens, Heilige Schrift (KL)
    liber vitae - Buch des Lebens
    libri divini - Heilige Schrift
līneāmentum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeichnung, Skizze
    lineamentum vitae - Lebensgrundsatz
longiturnitās longiturnitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. lange Dauer
    longiturnitas vitae - langes Leben
nex necis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. gewaltsamer Tod, Mord, Ermordung
    necem afferre - töten
    vitae necisque potestatem habere - Gewalt über Leben und Tod haben
  2. Hinrichtung
pactiō pactiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Übereinkunft, Vertrag, Vergleich
    pactio provinciae - Übereinkunft über die Provinzvergabe
    sub pactione vitae - bei Zusicherung seines Lebens
    res ad pactionem venit - es kommt zu einem Vergleich
  2. Abkommen
  3. Kapitulation
  4. geheimes Abkommen
pars partis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Teil, Anteil
    magnam partem - großenteils
    nullam partem habere - unbeteiligt sein
    quattuor partis (= partes) dicere - durch vier teilen können
    tres partes - drei Viertel
  2. Seite, Richtung
    in omnem partem - in jede Richtung
    in utramque partem - für beide Fälle
    omni ex parte - an jeder Stelle
    ex parte viri - von Seite des Mannes
    laeva parte - auf der linken Seite
    ab ea parte - auf dieser Seite; in diesem Abschnitt
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    aliqua ex parte - teilweise; einigermaßen
    ex parte - zu einem Teil
    ex quadam parte - teilweise; in gewisser Hinsicht
    ex utraque parte - von beiden Seiten
    partes vitae - Lebenswandel
    ab omnibus partibus - von allen Seiten
    ex omnibus partibus - von allen Seiten
  3. Partei, Streitpartei
    partes sequi - sich einer Partei anschließen
    senatus partes - die Senatspartei
  4. Aufgabe, Pflicht, Amt
    partes agere iudicis - die Aufgaben eines Richters übernehmen
  5. Rolle (Pl.)
    partes defendere - eine Rolle durchführen
    partes agere - eine Rolle übernehmen
    primas partes agere - die Hauptrolle spielen
  6. Hinsicht, Beziehung, Fall
    omni ex parte - in jeder Hinsicht
    hac parte - in diesem Punkte; in dieser Beziehung
  7. Geschlechtsteil, Glied
perpetuitās perpetuitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Fortdauer, Fortleben
  2. Beständigkeit, Zusammenhang
  3. Ewigkeit (KL)
    vitae perpetuitas - das ewige Leben
poscaenium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Raum hinter der Bühne
    poscaenia vitae - die geheimen Handlungen der Menschen
potestās potestātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Macht, Gewalt, Kraft, Herrschaft (b. Gen.)
    potestas legislatoria (executoria, iudiciaria) - gesetzgebende Gewalt (vollziehende, rechtsprechende)
    plenaria potestas - Vollmacht
    potestas vitae necisque - Gewalt über Leben und Tod
    se in potestatem fidemque dare - sich ergeben
    in potestatem redigere - in die Gewalt bringen
    potestas clavium (KL) - Schlüsselgewalt, Vollmacht der Sündenvergebung
  2. Amt, Amtsgewalt, Amtsperson, Beamter
    tribunicia potestas - Amtsbefugnis eines Volkstribunen
    potestati praeesse - ein Amt verwalten
  3. Machthaber, Herrscher (Plur.)
    summae potestates - die höchsten Machthaber
  4. Möglichkeit, Gelegenheit, Erlaubnis
    iusta potestas - gesetzliche Befugnis
    potestatem colloquendi facere - die Möglichkeit zum Gespräch geben
    potestatem navigandi facere - Gelegenheit zu einer Seereise geben
    sui potestatem non facere - sich auf keine Schlacht einlassen
    pugnandi potestatem facere - eine Schlacht anbieten
    ex sua velut potestate - scheinbar nach seinem Vermögen
  5. Hausgewalt (KL)
  6. mächtiger Geist, Engel, Dämon (KL)
precārius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. bittweise gewährt, gnadenhalber erlangt
    precarium vitae stipendium - der auf Bitten gewährte Lebensunterhalt
seriēs seriēi, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Reihe, Reihenfolge, Ordnung
    series mundi - Weltenlauf
    series vitae gerendae - Lebenslauf
  2. Kette
  3. Zusammenhang
  4. Text
    series lectionis - Text aus der Hl. Schrift
societās societātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gemeinschaft, Bündnis
    societas vitae - Lebensgemeinschaft
    societatem facere - ein Bündnis schließen
    in societatem belli venire - an einem Krieg teilnehmen
  2. Genossenschaft, Gesellschaft
    societas civilis - bürgerliche Gesellschaft
  3. Gesellschaft Jesu, Jesuiten (Societas Iesu, Abk. SJ)
summa summae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. höchste Stelle, höchste Gewalt, Oberherrschaft, Vorrang
    summa imperii - Oberbefehl; Regierungsgewalt
    ad summam - also; kurzum; kurz und gut; mit einem Wort
    in summa - kurzum; kurz gesagt
  2. Hauptpunkt, Höhepunkt, Vollendung
    summa carminis - der Höhepunkt der Dichtung
  3. Hauptsache, Hauptinhalt, Hauptgedanke, Inbegriff
    summa virtutum - Inbegriff der Tugenden
    summa vitae - Lebensgrundsatz
  4. Gesamtheit, Gesamtzahl, Gesamtbegriff, das Ganze, Summe
    summa tenet - die Summe beträgt
    summa summarum - Gesamtergebnis
    in summa totius Galliae - in der Gesamtheit ganz Galliens
  5. Betrag, Menge, Masse
taedium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Ekel, Widerwillen, Abscheu
    taedio esse - Ekel erregen; anekeln
  2. Unlust, Überdruss
    taedium vitae - Überdruss am Leben
  3. Angst, Schmerz, Kummer
vēritās vēritātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Wahrheit
    veritas emergit - die Wahrheit kommt an den Tag
  2. Wirklichkeit
    expertem esse veritatis - die Wirklichkeit nicht kennen
    veritatem vitae imitari - das wirkliche Leben nachahmen
  3. Treue, Glaubwürdigkeit (KL)
  4. Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit (KL)
  5. das Wort Gottes, die christliche Wahrheit, der christliche Glaube
via viae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Weg, Straße, Gasse
    Via Lata - auf der Breiten Straße
    Laurentina via - Straße (von Rom) nach Laurentum
    Via Sacra - auf der 'Heiligen' Straße
    via trita - begangener Weg
    viam carpere - den Weg zurücklegen
    viam dare - Platz machen
    viam munire - eine Straße bauen
    viam patefacere - einen Weg bahnen
    ea via - auf diesem Wege
    recta via - geradewegs
    qua via? - auf welchem Wege?
    se in viam dare - sich auf den Weg machen; sich auf den Weg begeben; aufbrechen
    viae se committere - sich auf den Weg machen
    iter Appia via facere - die Via Appia nehmen
    per viam - über die Straße
    in via - unterwegs
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
    bidui via - zwei Tagemärsche
    tridui via - drei Tagemärsche
    in viam se dare - sich auf die Reise begeben
  3. rechter Weg
    de via decedere - vom geraden Weg abkommen
  4. Gelegenheit, Mittel
    prima via - von vorneherein
    una est via salutis - es gibt nur ein Mittel zur Rettung
    vias atque rationes nosse - Mittel und Wege kennen
    vias atque
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
    hac via - auf folgende Art und Weise
    via vitae - Lebensweise
    via - methodisch; richtig; vernünftig
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte
vīta -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Leben, Lebensunterhalt
    vitae cupiditas - Liebe zum Leben
    vitae cursum conficere - sein Leben beenden
    exitus vitae - Tod
    ad ultimum vitae - bis zum letzten Augenblick seines Lebens
    vitam agere - das Leben führen; leben
    vitam concedere alicui - jemand das Leben schenken
    vitam dare alicui - jemandem das Leben schenken
    vitam degere - ein Leben führen
    vitam ducere - das Leben weiter führen
    vitam habere ab aliquo - jemandem sein Leben verdanken
    vitam producere - das Leben weiter hinschleppen
    vitam profundere pro patria - sein Leben für das Vaterland opfern
    vitam sustentare - sein Leben fristen
    vitam transigere - das Leben verbringen
    vitam inopem et vagam persequi - ein ärmliches und unstetes Leben führen
    vita decedere - aus dem Leben scheiden; sterben
    vita defungi - sein Leben erfüllen
    frui vita - das Leben genießen
    vita privare aliquem - jemand töten
    de vita migrare - aus dem Leben scheiden
    vita victusque communis - das gemeinsame Leben
    quod vitae reliquum est - der Rest des Lebens
  2. Lebensweise, Lebenswandel, Lebensart
    vita activa - tätiges Leben
    vita beata - glückliches Leben
    vita contemplativa - beschauliches Leben
    otium ac tranquillitatem vitae sequi - ein ruhiges und stilles Leben suchen
  3. Lebensbeschreibung, Biographie
  4. Welt, Menschheit

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!