Ergebnis der Suche nach lat. Formen

virtūs virtūtis, f (Subst., kons. Dekl.)        
virtute: Abl. Sg.
  1. mannhaftes Verhalten, Kraft, Stärke, Festigkeit, Wirksamkeit, Vermögen
  2. gute Eigenschaft, Tugend, Tugendhaftigkeit, Vortrefflichkeit, Sittlichkeit, sittliche Vollkommenheit
  3. Heldenmut, Tapferkeit, Tüchtigkeit, Tatkraft, Mut
  4. Heldentat, Leistung, Ertrag, Frucht
  5. Wunderkraft, Macht (KL)
  6. Virtus (Personif.)
  7. mannhafte Taten, Heldentaten, Wunder, Wunderwerke, Wundertaten (Pl., KL)
  8. Vorzüge, die guten Eigenschaften, Verdienste (Pl.)
  9. Streitmacht, Heer, Heereszug, Stadtmauer, Wall (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

aequāre, aequō, aequāvī, aequātum (Verb, a-Konj.)      
  1. eben machen, gerade machen, gleich machen, gleichmachen, gleichsetzen, gleichstellen, gleichmäßig ausrichten, gleichstellen
    aequare mensam - gleichstellen
    aequat amorem - er begegnet ihrer Liebe mit Liebe
    imperium terris aequare - sein Herrschaftsgebiet mit dem der Erde gleichsetzen
    aequare tecta solo - die Häuser dem Erdboden gleichmachen
  2. gleichkommen, erreichen
    aequare Gallos virtute - die Gallier an Tapferkeit erreichen
  3. vergleichen mit
  4. erwidern
antecēdere, antecēdō, antecessi, antecessum (Verb, kons. Konj.)      
  1. vorangehen, vorausgehen, vorausschreiten
  2. überholen, übertreffen
    omnes virtute antecedere - alle an Tapferkeit übertreffen
  3. den Vorzug haben, es weiter bringen
cēdere, cēdō, cessī, cessum (Verb, kons. Konj.)      
  1. gehen, weichen, zurückweichen
    hostes cedunt - die Feinde weichen
    loco cedere - von seinem Platz weichen
    ex loco cedere - von der Stelle weichen
    cedere (e) patria - aus dem Vaterland weichen
  2. verlassen, weggehen, scheiden, entweichen, schwinden
    urbe cedere - die Stadt verlassen
    cedere (de) vita - aus dem Leben scheiden, sterben
  3. nachgeben, zugestehen, verzichten
    cedere fortunae - sich in sein Schicksal fügen
  4. nachstehen (an Würde/im Range)
    alicui cedere virtute - jemandem an Leistung nachstehen
  5. übergehen auf, zufallen
  6. verlaufen
    bene cedere - gelingen, Erfolg haben
    res male cedit - die Sache verläuft schlecht
  7. weichen vor, zurückweichen (b. Dat.)
    hosti cedere - vor den Feinden weichen
  8. verzichten auf
    bonis cedere - aufs Erbe verzichten
  9. Gib her! , Her damit! , Lass hören!, Heraus damit! (cedo)
fungī, fungor, fūnctus sum (Verb, kons. Konj.)      
  1. verrichten, verwalten, leisten (b. Abl.)
    honoribus fungi - Ehrenstellen bekleiden
    magistratu fungi - ein Amt verwalten
    ministerio fungi - seinen Dienst tun
    munere fungi - eine Aufgabe erfüllen; ein Amt verwalten
    officio fungi - seine Pflicht erfüllen
    virtute fungi - Tapferkeit beweisen
  2. vollbringen, vollenden, überstehen
  3. erleiden
    vita fungi - sterben
    sepulchro fungi - begraben werden
macte     
  1. Heil!, sei gepriesen!, seid gepriesen!
    macte virtute (esto) - Heil deinem Heldenmut!
  2. Bravo!, Hurra!
pār paris (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. gleich, ebenbürtig, auf gleicher Ebene
    pariter - in gleicher Weise; ebenso
    pari modo - auf gleiche Weise
    virtute par - an Tapferkeit gleich
    par votum - einstimmig
    paria membra - paarweise Glieder
  2. gewachsen
    cuivis parem esse - jedem beliebigen gewachsen sein
  3. entsprechend, angemessen
virtūs virtūtis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. mannhaftes Verhalten, Kraft, Stärke, Festigkeit, Wirksamkeit, Vermögen
    virtus iudicandi - Vermögen zu urteilen
  2. gute Eigenschaft, Tugend, Tugendhaftigkeit, Vortrefflichkeit, Sittlichkeit, sittliche Vollkommenheit
    species virtutis - der Schein sittlicher Vollkommenheit
    studium virtutis - das Bemühen um sittliche Vollkommenheit
    sententiam de virtute ferre - ein Urteil über die sittliche Vollkommenheit fällen
    virtutes naturales - natürliche Tugenden
    virtutes supranaturales - übernatürliche Tugenden
  3. Heldenmut, Tapferkeit, Tüchtigkeit, Tatkraft, Mut
    multa virtus - der Heldenmut in vielen Gestalten
    virtute extendere vires - die Kräfte durch (männliche) Tüchtigkeit mehren
  4. Heldentat, Leistung, Ertrag, Frucht
  5. Wunderkraft, Macht (KL)
    virtutes inimicae - feindliche Mächte (Dämonen)
    virtutes supernae - himmlische Mächte (Engel)
  6. Virtus (Personif.)
  7. mannhafte Taten, Heldentaten, Wunder, Wunderwerke, Wundertaten (Pl., KL)
  8. Vorzüge, die guten Eigenschaften, Verdienste (Pl.)
    virtutes animi - geistige Vorzüge
  9. Streitmacht, Heer, Heereszug, Stadtmauer, Wall (KL)

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!