Ergebnis der Suche nach lat. Formen

omnis omne (Adj., 3. Dekl., 2-endig)        
omnium: Gen. Pl. mask., Gen. Pl. fem., Gen. Pl. neutr.
  1. jeder, ganz
  2. all, alles
  3. alle (Pl. )
  4. vollständig, in seiner Gesamtheit

Ergebnisse der Volltextsuche

allicere, alliciō, allēxī/allicuī, allectum (Verb., Mischkl.)      
  1. anlocken, reizen, gewinnen
    animos omnium allicere - die Herzen aller für sich einnehmen
commemorātiō commemorātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Erinnerung, Erwähnung
  2. Gedächtnis, Gedenken (KL)
    dies commemorationis omnium fidelium defunctorum - Allerseelentag
cōnsēnsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Übereinstimmung, Einmütigkeit, Beschluss
    consensus gentium - Übereinstimmung der Völker
    consensus omnium - Übereinstimmung aller
    ex communi consensu - nach einhelliger Meinung
    omnium consensu - einstimmig
  2. Verabredung
  3. Einwilligung, Zustimmung, Willenserklärung (bei Eheabschluss)
  4. Anschlag
cōnspectus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Angesicht, Anblick
    ab omnium conspectu recedere - sich unsichtbar machen
    ante conspectum - vor das Angesicht
    ex conspectu - aus den Augen
    in conspectu - vor den Augen
    in conspectu esse - gesehen werden; zu sehen sein
  2. Blickfeld, Blick
    evolare e conspectu - den Blicken entschwinden
    equos ex conspectu removere - die Pferde aus dem Blickfeld entfernen
dum     
  1. für jetzt, nun (- angeh.)
    ades dum - bleib für jetzt da
    agedum (agitedum) - wohlan denn!
    primumdum omnium - zuallererst nun
  2. doch noch, doch, noch (nach Imp.)
    tacedum! - schweige doch!
    nullusdum nulladum nullumdum - noch keiner usw.
    neque dum satis - noch nicht genug
  3. wie, wieso
    qui dum? - wieso?
  4. bloß, lediglich, freilich nur, natürlich, insofern (dum taxat = dumtaxat)
iūdicium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Urteil, Urteilsspruch, Entscheidung, Beurteilung
    iudicium verum et immotum - wahres und unerschütterliches Urteil
    omnium iudicio probari - allgemeinen Beifall finden
    iudicium irrationale - ungerechte Beurteilung
    iudicium sollemne - Glaubensentscheidung
  2. Gericht, Gerichtshof, Gerichtsverhandlung, Prozess
    iudicium capitis - gerichtliche Untersuchung auf Leben und Tod
    iudicium disturbare - die Gerichtsverhandlung stören
    iudicium facere - Gericht halten
    iudicium criminale - Strafverfahren
    iudicium possessorium - Gerichtsverfahren in Besitzangelegenheiten
    in iudicium adducere aliquem - jemanden vor Gericht stellen
    in iudicium rapere aliquem - jemand vor Gericht stellen
    in iudicium venire - vor Gericht erscheinen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen
  3. Meinung, Überlegung, Überzeugung, Ansicht, Einsicht, Urteilskraft, Überlegung
  4. richterliches Amt
  5. die Richter, Richterkollegium
  6. Recht, Gerechtigkeit, Gesetz, Gebot, Rechtssatzung
  7. Verurteilung, Verdammung (KL)
  8. das Jüngste Gericht (KL)
    iudicium ultimum - letztes Gericht
    iudicium novissimum - jüngstes Gericht
nota notae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Merkmal, Kennzeichen, Zeichen
    nota notae - das Merkmal eines Merkmals
  2. Anfangsbuchstabe, Schriftzeichen, Aufschrift, Etikett
  3. Brief, Schrift, Inschrift (Pl.)
  4. Brandmal, Mal
    nota domesticae turpitudinis - Brandmal familiärer Schande (Cic. Cat. I 15)
    verberum notae - Narben von Schlägen
  5. Rüge, Beschimpfung, Vermerk
    omnium notarum et damnis et ignominiis adficere - mit Bußen und dem Schimpf aller möglichen Rügen belegen
    non ad notam - nicht zur Herabsetzung
  6. gegebenes Zeichen, Wink
ōrdō ōrdinis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Reihe (der Sitze im Theater)
    ex ordine - der Reihe nach, weisungsgemäß
    in ordine - der Reihe nach
  2. Reih und Glied, Abteilung, Schar (militär.)
    extra ordinem - außerhalb der Heeresordnung
    ordines servare - Reih und Glied halten
  3. Ordnung, Reihenfolge
    ordo essendi - die Seinsfolge
    ordo rei - die Sachfolge
    ordo salutis - Heilsordnung
    ordinem sequi - die richtige Reihenfolge beachten
    in ordinem adducere - in Ordnung bringen; ordnen
    ordine atque ratione - in überlegter Ordnung
    temporis ordinem non servare - ohne auf die Abfassungszeit zu achten
  4. Stand, Klasse, Amt
    ecclesiasticus ordo (KL) - kirchliches Amt
    ordo equester - Ritterstand
    sacramentum ordinis (KL) - Priesterweihe
    ordo senatorius - Senatorenstand
    homines omnium ordinum et aetatum - Leute jeden Standes und Alters
  5. Verfassung, Zustand
  6. Zenturien (Pl.)
    omnes cohortes ordinesque - alle Kohorten und Zenturien
  7. Zenturionen (Pl.)
  8. Orden, religiöse Genossenschaft
    ordo iudiciarius - ordnungsgemäßes (Gerichts-)Verfahren
    ordo niger (KL) - der Benediktinerorden
ōs ōris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Mund, Rachen, Schlund, Maul, Öffnung, Mündung
    os imprimere toro -den Mund aufs Bett drücken
    ore legere - mit dem Mund einziehen
    ore legar - ich werde laut (mit dem Mund) gelesen werden
    in ore omnium esse - in aller Munde sein
    in ore Tiberis urbem condere - an der Mündung des Tiber eine Stadt gründen
    in ore vulgi versari - im Munde des Volkes sein
  2. Sprache, Rede, Worte
    uno ore - einstimmig
    tali ore - ~ tali oratione
  3. Gesicht, Antlitz
    oris habitus - Gesichtsausdruck
    ore referre - im Aussehen erinnern an
  4. Aussehen, Gestalt
  5. Augen, Gegenwart
    ante ora - vor Augen
participātiō participātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Teilhabe, Gemeinschaft
    participatio omnium bonorum - Teilhabe an allen Gütern
  2. Mitteilung
potīrī, potior, potītus sum (Verb, i-Konj.)      
  1. in seine Gewalt bringen, sich bemächtigen (b. Abl. bzw. Gen.)
    rerum potiri - sich der Herrschaft bemächtigen
    rerum omnium potiri - die Macht über alles erlangen
    castris potiri - sich des Lagers bemächtigen
  2. erreichen
  3. innehaben, besitzen
prōgressiō prōgressiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Fortschritt, Steigerung, Wachstum
    origo et progressio omnium virtutum - Ursprung und Entwicklung aller Tugenden
sedēre, sedeō, sēdī, sessum (Verb, e-Konj.)      
  1. sitzen, zu Gericht sitzen
    equum sedere - reiten
  2. verweilen, sich aufhalten
  3. müßig dasitzen, ruhig leben, zurückgezogen leben
  4. fest sitzen, tief eingeprägt sein
  5. sich setzen, sich senken
    omnium animis sedit - alle gelangten zu der Überzeugung
  6. sich prostituieren
vīsibilia vīsibilium, n (Subst., i-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. das Sichtbare
    creator omnium visibilium et invisibilium - der Schöpfer alles Sichtbaren und Unsichtbaren

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!