Ergebnis der Suche nach lat. Formen

mors mortis, f (Subst., Mischkl.)        
mortis: Gen. Sg., Akk. Pl.
  1. Tod, Todesfall
  2. Leichnam, Leiche
  3. Blut
  4. Todesgefahren, Todesfälle (Pl.)
  5. ewiger Tod (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

amīcus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. freundschaftlich gesinnt, befreundet
    amica mortis (KL) - das, was mit dem Tode zusammenhängt
  2. geneigt, günstig, hold
articulus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. kleines Gelenk
  2. Fingerknöchel
  3. Glieder (Pl. )
  4. Teilstück, Abschnitt, Absatz, Knoten
    articulus diei - Tagesanfang
  5. Gegenstand, Punkt, Beweispunkt
  6. Zeitpunkt, Augenblick, Wendepunkt
    in articulo mortis - in Todesgefahr
    in ipso articulo - genau zur rechten Zeit
  7. Artikel, Abschnitt
    articulus fidei . Glaubensartikel
  8. Fürsprache, Gnadenappell (KL)
carēre, careō, caruī, caritūrus (Verb, e-Konj.)      
  1. frei sein von, nicht haben, entbehren (b. Abl.)
    carere sensu - kein Gefühl haben
    metu mortis carere - keine Todesfurcht kennen
    libris carere - keine Bücher haben
  2. ermangeln, fern sein, vermissen, verzichten müssen
  3. sich fernhalten von, meiden
commentātiō commentātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. sorgfältige Überlegung, Vorbereitung, Erwägung, Studium
    commentatio mortis - die Vorbereitung auf den Tod
  2. wissenschaftliche Abhandlung, wissenschaftliche Schrift
cōnstitutus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. festgesetzt, eingerichtet, bestimmt
  2. bestehend, befindlich
    in periculo mortis constitus - in Todesgefahr befindlich
  3. beschaffen
fīlius -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Sohn
    Filius Dei - Gottessohn
    Filius hominis - der Menschensohn (Christus)
    filii Dei (KL) - Engel, Menschen
    filius iniquitatis (KL) - ein schlechter Mensch
    filius mortis (KL) - ein dem Tode Geweihter
    mi fili - mein Sohn
  2. das Junge, Kind (bes. i. Plur.)
    filius arietum - Lämmlein
mors mortis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Tod, Todesfall
    mors bellica - der Tod im Felde
    mors peregrina - der Tod in der Fremde
    poculum mortis exhaurire - den Todesbecher trinken
    mortem sibi ipsum consciscere - Selbstmord begehen
    mortem obire - sterben
    mortem oppetere - dem Tod entgegengehen
    pugnantem mortem oppetere - im Kampf den Tod suchen
    in seram mortem - (verschieben) auf die späte Stunde des Todes
    sua morte defungi - eines natürlichen Todes sterben
    immatura morte occumbere - eines frühen Todes sterben
  2. Leichnam, Leiche
  3. Blut
  4. Todesgefahren, Todesfälle (Pl.)
  5. ewiger Tod (KL)
    mors secunda - zweiter Tod (ewiger Tod)
ōmen ōminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Vorzeichen, Vorbedeutung, Anzeichen
    in omen vertere - als schlechtes Vorzeichen auslegen
    bonis cum ominibus incipere - unter guten Vorzeichen beginnen
  2. Wunsch
  3. Bedingung
  4. feierlicher Brauch
  5. böses Omen
    omina mortis - meinen Tod als böses Omen
prōlixitās prolixitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. weite Ausdehnung, Länge
  2. Dauer
    prolixitas aetatis - hohes Alter
    prolixitas mortis (KL) - allmähliches Hinsterben
  3. Weitschweifigkeit
sīgnum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeichen, Kennzeichen, Siegel, Anzeichen, Parole, Losung
    immortale signum - Kreuzzeichen
    proelii committendi signum dare - das Kommando zum Angriff geben
    quo signo? - aufgrund welchen Anzeichens?
    signo dato - auf ein Zeichen hin
    signa mortis - Zeichen des Todes
    signa et argumenta - Zeichen und Beweismittel
  2. Merkmal, Spur
  3. Wahrzeichen, Vorzeichen
  4. Feldzeichen, Fahne, Abteilung, Schar
    signa militaria - Feldzeichen
    signa consistunt - es wird Halt gemacht
    signa conferre - angreifen
    signa convertere - eine Schwenkung machen
    signa efferre - ausrücken
    signa inferre - angreifen, die Feindseligkeiten eröffnen
    signa sustinere - Halt machen
  5. Beweis, Beweismittel, Siegel
  6. Bild, Bildnis, Bildsäule, Götterbild
    signum marmoreum - Marmorstatue
    signa et tabulae - Plastiken und Gemälde
    signa et tabulas pictas mirari - Bildwerke und Gemälde bewundern
  7. Skulptur, Statue
  8. Sternbild
  9. Kritzelei, Zeichnung (Pl.)
versārī, versor, versātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. sich hin und her drehen, sich wälzen, sich herumdrehen, sich bewegen, kreisen
  2. sich aufhalten, sich befinden, verweilen, schweben, leben
    in periculo mortis versari - sich in Todesgefahr befinden
    ob oculos versari - vor Augen schweben
  3. sich beschäftigen, tätig sein, eifrig betreiben, sich mit etwas abgeben
    in aliqua re versari - sich mit einer Sache beschäftigen
  4. beruhen auf, bestehen

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!