Ergebnis der Suche nach lat. Formen

fidēs fideī, f (Subst., e-Dekl.)        
fidei: Gen. Sg., Dat. Sg.
  1. Glaube, Vertrauen, Zutrauen, Überzeugung
  2. Treue, Glaubwürdigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Garantie
  3. Ehrlichkeit, Versprechen, Wort, Ehrenwort
  4. Eid, Schwur
  5. Schutz, Beistand, Sicherheit, Betreuung, Obhut, Sicherheit, Zuflucht
  6. christlicher Glaube, christliche Glaubenslehre, Glaubensbekenntnis, Glaubensstärke
  7. Zusage, Gewissheit, Kredit
  8. Kirche (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

articulus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. kleines Gelenk
  2. Fingerknöchel
  3. Glieder (Pl. )
  4. Teilstück, Abschnitt, Absatz, Knoten
    articulus diei - Tagesanfang
  5. Gegenstand, Punkt, Beweispunkt
  6. Zeitpunkt, Augenblick, Wendepunkt
    in articulo mortis - in Todesgefahr
    in ipso articulo - genau zur rechten Zeit
  7. Artikel, Abschnitt
    articulus fidei . Glaubensartikel
  8. Fürsprache, Gnadenappell (KL)
dēpositum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. hinterlegtes Gut, zur Aufbewahrung anvertrautes Gut
    depositum fidei - Glaubensgut
fidēs fideī, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Glaube, Vertrauen, Zutrauen, Überzeugung
    fides acquisita - erworbener Glaube
    fides qua creditur - Glaube als personaler Akt
    fides salvifica - Heilsglaube
    fidem adiungere - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben, Vertrauen schenken
    fidem facere - Glaubwürdigkeit verleihen
    fidem ferre - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben schenken; Vertrauen schenken
    fidem implere - den Glauben bestärken
    fidem praebere - beglaubigen
    fidem tribuere alicui - jemandem Glauben schenken
    in fidem atque potestatem venire - sich auf Gnade und Ungnade ergeben
    in fide manere - treu bleiben
    pro deum atque hominum fidem - so wahr man auf Götter und Menschen vertrauen kann
    fide alicuius niti - jemandem trauen, vertrauen
  2. Treue, Glaubwürdigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Garantie
    fidem colere - die Treue bewahren
    fidem conservare - sein Wort halten
    fidem alicuius exspectare - die Garantie jemandes erwarten
    fidem confirmare - die Glaubwürdigkeit erhöhen
    fidem alicuius experiri - die Gewissenhaftigkeit jemandes auf die Probe stellen
    fidem laedere (violare, frangere) - die Treue verletzen
    fidem praestare - die Treue halten, die Treue beweisen, die Treue erweisen
    de fide deducere - zur Untreue verleiten
    in fide manere - treu bleiben
    in fide atque amicitia esse - in treuer Freundschaft stehen
  3. Ehrlichkeit, Versprechen, Wort, Ehrenwort
    fidem dare / obligare alicui - jemandem sein Wort geben; ein Versprechen geben
    fidem exsolvere - sein Wort einlösen
    fidem frangere - sein Wort brechen
    fidem laedere - sein Wort brechen
    fidem servare - sein Wort halten
    fidem violare - sein Wort verletzen
    fide sancire - durch sein Ehrenwort bekräftigen
    fidem liberare - sein Wort einlösen; sein Versprechen einlösen
    fidem prodere - sein Wort brechen
    nulla fide et religione - ohne alles Gewissen
  4. Eid, Schwur
  5. Schutz, Beistand, Sicherheit, Betreuung, Obhut, Sicherheit, Zuflucht
    fidei permittere - unter den Schutz stellen
    se permittere fidei alicuius - sich in jemandes Schutz begeben
    fidem alicuius implorare - jemandes Schutz erflehen
    fidem sequi - Schutz suchen; sich in den Schutz begeben
    confugere ad fidem alicuius - seine Zuflucht zu jemandem nehmen
    in fidem accipere - in seinen Schutz nehmen, unter seinen Schutz nehmen
    in fidem recipere - in seinen Schutz aufnehmen, die Unterwerfung jemandes in Gnaden annehmen
    se in fidem Romanorum permittere - sich in den Schutz der Römer begeben
  6. christlicher Glaube, christliche Glaubenslehre, Glaubensbekenntnis, Glaubensstärke
    fides catholica - katholischer Glaube
    sub fide - im Glauben
  7. Zusage, Gewissheit, Kredit
    fide alicuius pecuniam mutuam sumere - auf den Kredit jemandes Geld aufnehmen
    acquirere ad fidem - an Kredit gewinnen
    fidem abrogare alicui - jemand den Kredit entziehen
  8. Kirche (KL)
possessiō possessiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Besitz, Eigentum
    possessio bonae fidei - gutgläubiger Besitz
    possessione deici / exturbari / moveri - aus seinem Eigentum vertrieben werden
  2. Besitzung, Besitztum
  3. Gut, Grundstück
  4. Besitzeinweisung (KL)
rēgula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Richtschnur, Maßstab, Maßstab des Glaubens
  2. Regel, Ordnung, Lebensregel, Lebensordnung, Ordensregel (KL)
    regula aurea - goldene Regel
    regula Benedicti - Ordensregel des Hl. Benedikt
    regula fidei - Glaubensbekenntnis, Glaubensregel
    regula taxarum - Gebührenordnung
  3. Vorschrift, Bestimmung
zēlus -ī, m (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl.)      
  1. Eifer, Nacheifern, Eifersucht
    zelus fidei - Glaubenseifer
  2. Begeisterung, glühender Eifer

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!