Ergebnis der Suche nach lat. Formen

is ea id (Pronomen)        
ea: Nom. Sg. fem., Abl. Sg. fem., Nom. Pl. neutr., Akk. Pl. neutr.
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
  2. der, die, das
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
     
ea: Adverb
  1. dort, da
  2. daselbst

Ergebnisse der Volltextsuche

abhorrēre, abhorreō, abhorruī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. zurückschrecken, verabscheuen
    abhorrere a vitiis - vor Lastern abschrecken
  2. abweichen, im Widerspruch stehen zu
    ab ea sententia abhorrere - von dieser Ansicht abweichen
    longe abhorrere ab aliqua re - ganz gegen etwas sprechen
    neque abhorret vero - es ist wahrscheinlich
causa causae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Sache, Grund, Ursache
    causa efficiens - Wirkursache
    causa finalis - Zweckursache
    causa formalis - Formalursache
    iusta causa - ein triftiger Grund
    causa prima - erste Ursache (Gott)
    causa secunda - zweite Ursache
    causa sui - Ursache seiner selbst (nämlich Gott)
    causam afferre - als Grund nennen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
    causam sequi - sich einer Sache anschließen
    ob eam causam - deswegen; aus diesem Grund
    ea de causa - aus diesem Grund; deshalb
    qua de causa - warum?, aus welchem Grund, aus diesem Grunde, deswegen, deshalb
    aliqua ex causa - aus irgendeinem Grund
    sine causa - umsonst, vergeblich
    quibus de causis - aus welchen Gründen?; deshalb
  2. Lage, Angelegenheit, Sachverhalt
  3. Scheingrund, Vorwand, Ausrede, Anlass, Veranlassung
    capitalis causa - Anlass, bei dem es um Kopf und Kragen geht
    causam inferens - einen Vorwand suchend
    per causam - unter dem Vorwand
    causa interposita - unter dem Vorwand
  4. Rechtsangelegenheit, Rechtsstreit, Streitsache, Streitpunkt, Prozess, Rechtssache, Gerichtsrede
    causae alicuius adesse - jemanden vor Gericht verteidigen
    causae alicuius non deesse - jemanden verteidigen
    causam accedere - einen Prozess übernehmen
    causam agere - einen Prozess führen; als Verteidiger auftreten; vor Gericht auftreten
    causam aggredi - einen Prozess übernehmen
    causam amittere - einen Prozess verlieren
    causam dicere - einen Prozess führen; sich in einem Prozess verteidigen
    causam alicuius dicere - jemand vor Gericht verteidigen
    causam obtinere - einen Prozess gewinnen
    causam orare - in einem Prozess eine Rede halten
    causam perdere - einen Prozess verlieren
    causam recipere - einen Prozess übernehmen
    causam suscipere - einen Prozess übernehmen
    ad causam alicuius accedere - die Verteidigung jemandes übernehmen
    causa vincere - einen Prozess gewinnen
    causas orare - Gerichtsreden halten; Prozesse führen
    indicta causa - ohne Verteidigung
  5. Interesse, Sache, Partei
    causa publica - Staatsinteresse
  6. Schuld
  7. Vernunft
  8. zum Schein (dicis causa)
  9. um ... willen, um ... zu, um ... wegen, wegen (b. GENITIV, nachgest.)
    sui conservandi causa - um sich zu retten
    negotiorum causa - wegen Geschäften, aus geschäftlichen Gründen
    ludendi causa - um zu spielen
    praedandi causa - um Beute zu machen
condiciō condiciōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Verabredung, Übereinkunft, Vertrag
  2. Bedingung, Vorschlag, Antrag, Angebot
    ea condicione - unter der Bedingung
    condiciones ferre - Vorschläge machen
    frustra pacis condiciones temptare - vergebliche Friedensverhandlungen anknüpfen
  3. Heirat, Heiratsvertrag
  4. Verhältnis, Liebesverhältnis
  5. Lage, Los
    meliore condicione esse / uti - in einer besseren Lage sein
  6. Zustand, Stand, Stellung, Beschaffenheit
eabus     
  1. arch. Dat. Pl. zu is ea id
eāpse     
  1. = ea ipsa
ecca     
  1. = ecce + ea (Plaut.)
ecce     
  1. sieh!, sieh da!, siehe!, siehe da!, schau!
    ecce homo - siehe, welch ein Mensch
    ecce amicum - da (ist) der Freund
    eccum = ecce eum
    ecca = ecce ea
    eccam = ecce eam
  2. seht!, seht mal!, seht da!, schaut!, da!
ecce ecca eccum     
  1. = ecce is, ea usw. (Plaut.; Ter.)
is ea id (Pronomen)      
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
    id temporis - zu dieser Zeit
    eo ipso - von selbst, ohne weiteres, aus sich
    eo maior - umso, desto größer
  2. der, die, das
    id, quod - das, was
    ea, quae - das, was
    id est - das heißt
    ea iniuria est - das ist Unrecht
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
    is, qui - derjenige der, so beschaffen dass er (sie usw.)
    ii, qui - diejenigen welche
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
    uxor eius dixit se lavari velle - seine (dessen) Gattin sagte, dass sie ein Bad nehmen wolle
    imperio eius libenter obsequebantur - dessen Befehl gehorchten sie gerne
    eorum bona diripere - ihre (deren) Güter plündern
    populus eorum nomina scit - das Volk kennt ihre (deren) Namen
    nemo eorum (Gen. part.) - niemand von ihnen
    earum nutrix - deren Amme, die Amme jener
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
    nisi estis ii, qui necari malint ... - wenn ihr nicht solche seid (von solcher Art seid), die lieber getötet werden wollen ...
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
lēx lēgis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gesetzesvorschlag, Gesetz, Vorschrift, Regel, Gebot, Recht
    leges XII tabularum - die Zwölftafelgesetze
    lex agraria - Ackergesetz
    lex est de aliqua re - ein Gesetz handelt von etwas
    lex naturae - Naturgesetz
    legis peritus - Schriftgelehrter
    legem convellere / evertere - ein Gesetz umstoßen
    legem ferre - ein Gesetz einbringen; einen Gesetzesantrag stellen
    legem rogare - einen Gesetzesantrag einbringen
    contra legem facere - ungesetzlich handel
    lege teneri - gesetzlich gebunden sein
    lege permitti - gesetzlich erlaubt sein
    e lege (Petr.) - nach Komment
    leges morales - Moralgesetze
    leges ferre - Gesetze erlassen
    suis legibus uti - politisch unabhängig sein
  2. Vertrag, Bestimmung, Volksbeschluss
  3. Bedingung
    ea lege, ut - unter der Bedingung, dass
  4. Ordnung, rechtliche Ordnung
    sine lege - ohne Frisur
  5. Art und Weise, Beschaffenheit, Gewohnheit
  6. Religion, Testament, Pentateuch, mosaisches Gesetz, christlicher Glaube (KL)
    lex Christiana - christliche Religion
    lex vetus - altes Testament
    lex nova - neues Testament
  7. Verfassung (Pl.)
mēns mentis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Denken, Denkweise, Verstand, Gedächtnis, Bewusstsein
    mentem claram - den klaren Verstand
    mente captus - um den Verstand gebracht
  2. Nachdenken, Überlegung, Einsicht, Sinn, Gesinnung, Geist, Gesinnung
    mens aegra - kranker Geist
    mens humana - menschlicher Geist
    mens perfecta - sittlich gute Gesinnung
    mens prona ad peiora - der zum Schlechten neigende Geist
    mens corrigenda - die zu läuternde Sinnesart
    mihi in mentem venit - mir kommt in den Sinn
    mihi venit alicuius rei in mentem - mir kommt etwas in den Sinn
  3. Herz, Mut, Seele, Charakter, Gemüt
    mala mentis gaudia - böse Sinnenlust; die bösen Lüste des Herzens
    mente concidere - den Mut verlieren
  4. Mut, Zorn, Leidenschaft
    mentem deponere - den Mut sinken lassen
  5. Gedanke, Vorstellung, Erinnerung
    mens dira - unheilvoller Gedanke
  6. Meinung, Absicht, Plan, Wille, Entschluss
    ea mente - in dieser Absicht
    hac mente - in dieser Absicht
  7. Weltgeist, Weisheit
pars partis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Teil, Anteil
    magnam partem - großenteils
    nullam partem habere - unbeteiligt sein
    quattuor partis (= partes) dicere - durch vier teilen können
    tres partes - drei Viertel
  2. Seite, Richtung
    in omnem partem - in jede Richtung
    in utramque partem - für beide Fälle
    omni ex parte - an jeder Stelle
    ex parte viri - von Seite des Mannes
    laeva parte - auf der linken Seite
    ab ea parte - auf dieser Seite; in diesem Abschnitt
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    aliqua ex parte - teilweise; einigermaßen
    ex parte - zu einem Teil
    ex quadam parte - teilweise; in gewisser Hinsicht
    ex utraque parte - von beiden Seiten
    partes vitae - Lebenswandel
    ab omnibus partibus - von allen Seiten
    ex omnibus partibus - von allen Seiten
  3. Partei, Streitpartei
    partes sequi - sich einer Partei anschließen
    senatus partes - die Senatspartei
  4. Aufgabe, Pflicht, Amt
    partes agere iudicis - die Aufgaben eines Richters übernehmen
  5. Rolle (Pl.)
    partes defendere - eine Rolle durchführen
    partes agere - eine Rolle übernehmen
    primas partes agere - die Hauptrolle spielen
  6. Hinsicht, Beziehung, Fall
    omni ex parte - in jeder Hinsicht
    hac parte - in diesem Punkte; in dieser Beziehung
  7. Geschlechtsteil, Glied
permittere, permittō, permīsī, permissum (Verb, kons. Konj.)      
  1. schleudern, gehen lassen
    habenas equo permittere - dem Pferd die Zügel schießen lassen
  2. überlassen, anvertrauen
  3. opfern
  4. erlauben, gestatten, zulassen (b. Inf. , AcI, ut + Konj.)
    permittente senatu - mit Erlaubnis des Senats
    ea re permissa - nachdem die Erlaubnis dazu gegeben war
  5. sich ergeben (refl.: se)
    se alicui permittere - sich jmdm. unterwerfen
quā     
  1. auf welchem Wege, auf welche Weise, wo, wie
    ea ... qua - dort ... wo
    qua = (ali)qua parte§(ali)qua via
    qua (ratione) - irgendwie
  2. wohin
    qua te ducit via - wohin dich der Weg führt
  3. soweit als
  4. insoweit, insofern
  5. irgendwie, etwa (indef.)
    ne qua - damit nicht etwa
    si qua - wenn etwa
    si (ali)qua - wenn irgendwo
  6. damit daselbst ( = ut ea)
  7. sowohl ... als auch, teils ... teils (qua ... qua)
ratiō ratiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rechnung, Berechnung, Rechenschaft, Buchführung
    ratio belli - Kriegsführung
    ratio frumenti - die Berechnung des Getreides
    ratio constat - die Rechnung stimmt
    rationem numerumque habere - genau nachrechnen
    negotiorum rationem reddere - über seine Geschäfte Rechenschaft ablegen
    vera ratione - in richtiger Berechnung
    rationes conficere / inire - die Rechnung machen
    rationes putare - Rechenschaft fordern über
  2. Summe, Zahl, Geldgeschäft, Angelegenheit, Sache
    in rationem venire - verbucht werden
    ratio aetatis - die Zahl der Jahre; das fortgeschrittene Alter
    rationes publicae privataeque - öffentlicher und privater Verkehr
  3. Verhältnis, Beziehung, Verbindung, Verkehr
  4. Ursache, innerer Grund, Beweggrund, Begründung, Motiv, Vorteil, Interesse
    ratio cognoscendi - Erkenntnisgrund
    ratio essendi - Seinsgrund
    alia ratione - auf andere Weise
    hac ratione - mit dieser Begründung
    ea ratione, ut - in der Weise, dass
    eadem ratione - auf dieselbe Weise
    qua ratione - auf welche Weise
    ratione quadam - nach einem gewissen System
    quanam ratione - auf welche Weise doch
    ratio mala - Betrug
  5. Beschaffenheit, Zustand, Lage, Bedarf, Notlage
  6. Rücksicht, Erwägung, Geist, Überlegung, Absicht, Vernunft (Sen.: göttl. Weltvernunft/Vernunft d. Einzelnen)
    ratio perfecta - vollkommene Vernunft
    ratio docet - die Vernunft lehrt
    obtemperare rationi - der Vernunft gehorchen
    rationem habere valetudinis - Rücksicht auf die Gesundheit nehmen
    rationem habere (+ Gen.) - Rücksicht nehmen auf etwas
    cum ratione - mit Überlegung; mit Absicht
    homo solus rationis particeps est - der Mensch allein besitzt Vernunft
  7. Art und Weise, Methode, Verfahren, Weg, Mittel, Möglichkeit, Plan, Einsicht
    ultima ratio - das letzte Mittel
    ratio disserendi - Dialektik
    ratio atque ordo - Methode und Ordnung; Strategie und Taktik
    rationem instituere - ein Verfahren einschlagen
    omni ratione - auf jede Weise
    hac ratione - auf diese Weise
  8. Denkart, Prinzip, Ansicht, Meinung
  9. philosophische Schule, Lehre, Theorie, Wissenschaft
    ratio atque usus belli - Theorie und Praxis des Krieges
    Epicuri ratio - die Lehre Epikurs
rēs reī, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Sache, Ding, Gegenstand, Vorfall
    res se habet aliter - die Sachlage ist anders
    ita res se habet - so verhält es sich
    quam ob rem - weshalb, deswegen, deshalb
    ob eam rem - deswegen
    ea re - hierdurch
    in re - in der Sache, in Wirklichkeit
    qua re - weshalb, deshalb, daher
    re vera - in Wahrheit, tatsächlich
    res cogitans - denkendes Ding
    res extensa - ausgedehntes Ding
    res facti - Tatsache
    res iudicata - Streitsache
    res adversae - Unglück
    res divinae - Gottesdienst, Opfer
    res futurae - zukünftige Dinge, Zukunft
    res secundae - Glück
    rerum scriptor - Geschichtsschreiber
  2. Besitz, Habe, Vermögen
    res cibaria - Verpflegung, Proviant
    res domesticae - häusliche Angelegenheiten
    res familiaris - Vermögen, Erbe, Hauswesen
    res frumentaria - Getreide
    rei frumentariae prospicere - für die Verpflegung sorgen
    rem frumentariam providere - für die Verpflegung sorgen
    re frumentaria intercludere - von der Verpflegung abschneiden
    res rusticae - Landwirtschaft
    res aequare - den Besitz gleichmäßig; verteilen
  3. Lage, Verhältnisse, Umstand
    res dubiae - schwierige Lage
    pro re - nach Umständen
  4. Herrschaft, Macht
    res civiles - Politik
    res Ilia = opes Troianae
    res novae - Umsturz
    novis rebus studere - nach Umsturz streben
    res publica - Staat; Staatswesen; Gemeinwesen
    res Romana - der römische Staat
    res Romanae - römischer Staat; römische Geschichte
    res Romana stat - die Stärke Roms beruht auf
    rem publicam administrare / gerere / tractare - die Staatsgeschäfte verwalten
    rem publicam capessere - sich politisch betätigen; die politische Laufbahn einschlagen
    rem publicam sustinere - die politische Verantwortung übernehmen
    ad rem publicam accedere - die politische Laufbahn einschlagen, sich den Staatsgeschäften widmen
    ad rem publicam adire - die politische Laufbahn einschlagen, sich den Staatsgeschäften widmen
    ad rem publicam se conferre - die politische Laufbahn einschlagen, sich den Staatsgeschäften widmen
    ex re publica esse - im Interesse des Staates sein
    in re publica versari - Politiker sein, politisch tätig sein
    rerum potiri - sich der Herrschaft bemächtigen
  5. Ursache, Grund
  6. Geschäft, Angelegenheit, Interesse, Vorteil, Nutzen
    rem bene gerere - etwas gut durchführen, Erfolg haben
    in rem esse - zweckdienlich sein, für eine Unternehmung günstig sein
    in rem suam vertere - zu seinem Vorteil nutzen
  7. Tat, Tatsache, Wirklichkeit, Ereignis, Handlung
    res gestae - Taten, Leistungen
    res gestas scribere - Geschichte schreiben
    res populi Romani - die römische Geschichte
    infecta re - erfolglos; unverrichteter Dinge
    verbo ... re - angeblich - in Wirklichkeit
  8. Krieg, Kampf
    res est mihi cum Danais - ich habe mit den Danaern zu kämpfen
    rem gerere - kämpfen
    res bellicae - Kriegswesen
    res militaris - Kriegswesen
  9. Welt, Geschichte, Universum, Natur (Pl.)
    (Roma) pulcherrima rerum - die herrlichste Stadt der Welt
tempestās tempestātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Zeit, Zeitpunkt, Zeitlage
    ea tempestate - zu dieser Zeit
  2. Wetter, Witterung
    tempestates pluviae - Regenwetter
    tempestas ad navigandum idonea - eine zur Seefahrt günstige Witterung
  3. schlechtes Wetter, Unwetter, Unruhe, Sturm, Gefahr
    subire tempestatem - den Sturm über sich ergehen lassen
    atra tempestate - bei finsterem Gewitter
  4. Andrang, Drangsal, Unfall
  5. Störer, Verwüster, Vernichter (Meton.)
ut     
  1. dass, dass doch, hoffentlich (b. K o n j.: Wunschs. = utinam)
  2. damit, um zu, zu (K o n j. : final)
    ut eo - damit desto, damit umso (+ Komp.)
    ut ne (statt einfachem ne) - dass (nur) ja nicht! (zur eindringlichen Mahnung)
  3. (so) dass (K o n j. : konsek.)
    ea ratione, ut - in der Weise, dass
  4. gesetzt dass, selbst wenn, wenn auch (K o n j. : adversativ)
    ut desint vires tamen est laudanda voluntas - wenn auch die Kräfte fehlen, (so) ist doch der Wille zu loben
  5. da (Konj.: kausal = quippe qui)
    ut qui + Konj. - da er ja, weil er ja, da er nämlich, als einer der
  6. dass, nämlich dass, nämlich zu (Konj.: explicativ - erläuternd)
    fit ut - es geschieht
    fieri potest, ut - es kann geschehen
    contingit, ut - es gelingt
    multum abest, ut - es fehlt
    hoc est maximum officium sapientiae, ut ... - dies ist die größte Aufgabe der Weisheit, nämlich dass ...
  7. wie (K o n j. in ind. Frages.)
  8. warum?, wozu?, ist es möglich dass? (elliptisch in Fragen)
    ut quid diligitis vanitatem? - warum liebt ihr eitlen Trug?
  9. dass nicht (nach fürchten: ut = ne non)
utrum     
  1. ob (dir./indir. Doppel-Frage; verst. utrumne)
    utrum ... an - ob ... oder, ... oder
    utrum ... necne - ob ... oder nicht
    utrum ea vestra an nostra culpa est? - ist das eure oder unsere Schuld?
    utrum scribit an legit? - schreibt er oder liest er?
  2. wohl, etwa (indir. Frage)
via viae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Weg, Straße, Gasse
    Via Lata - auf der Breiten Straße
    Laurentina via - Straße (von Rom) nach Laurentum
    Via Sacra - auf der 'Heiligen' Straße
    via trita - begangener Weg
    viam carpere - den Weg zurücklegen
    viam dare - Platz machen
    viam munire - eine Straße bauen
    viam patefacere - einen Weg bahnen
    ea via - auf diesem Wege
    recta via - geradewegs
    qua via? - auf welchem Wege?
    se in viam dare - sich auf den Weg machen; sich auf den Weg begeben; aufbrechen
    viae se committere - sich auf den Weg machen
    iter Appia via facere - die Via Appia nehmen
    per viam - über die Straße
    in via - unterwegs
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
    bidui via - zwei Tagemärsche
    tridui via - drei Tagemärsche
    in viam se dare - sich auf die Reise begeben
  3. rechter Weg
    de via decedere - vom geraden Weg abkommen
  4. Gelegenheit, Mittel
    prima via - von vorneherein
    una est via salutis - es gibt nur ein Mittel zur Rettung
    vias atque rationes nosse - Mittel und Wege kennen
    vias atque
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
    hac via - auf folgende Art und Weise
    via vitae - Lebensweise
    via - methodisch; richtig; vernünftig
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!