Ergebnis der Suche nach lat. Formen

caelum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
caeli: Gen. Sg., Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. Himmel, Himmelsgewölbe, Himmelsraum, Himmelsgegend
  2. Oberwelt, das Höchste, der Gipfel
  3. Witterung, Wetter, Klima, Luft
caelum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
caeli: Gen. Sg.
  1. Meißel (Cic., Auson.)
caelus -ī, m (KL) (Subst., o-Dekl.)      
caeli: Gen. Sg., Nom. Pl.
  1. Himmel (= caelum)
  2. Himmelsmächte (Pl.)

Ergebnisse der Volltextsuche

āxis āxis, m (Subst., Mischkl.)      
  1. Achse, Wagen, Wagenachse
  2. Himmelsachse, Himmelspol, Pol, Nordpol
  3. Himmelsgewölbe, Himmelsgegend, Himmel
    caeli axis - Himmelsgewölbe
    sub nudo aetheris axe - unter der offenen Wölbung des Äthers
    magnum caeli ventura sub axem - bestimmt zum mächtigen Himmelsgewölbe aufzusteigen
crassitūdō crassitūdinis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Dicke, Fülle, Überfluss
  2. die dicke Materie, Dichtheit
    crassitudo caeli - raues Klima
  3. Schwellung
diēs diēī, m/f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Tag, Tageslicht, Leben (Genus: mask.)
    dies dominica - Sonntag
    dies natalis - Geburtstag
    dies festus - Festtag; Feiertag
    dies natalis Domini - Weihnachtstag
    dies fastus - Gerichtstag
    dies pisculentus - Fischtag; Fastentag
    dies caeli (KL) - solange der Himmel steht
    dies rationis - Gerichtstag
    diem agere - den Tag verbringen
    diem festum agere / celebrare - ein Fest feiern
    diem claudere - sterben
    diem supremum obire - sterben
    diem noctemque - Tag und Nacht
    die ac nocte (KL) - sehr häufig
    dies festos habere - die Tage durchfeiern
    dies noctesque - Tag und Nacht
    multos dies - viele Tage lang
    multo die - spät am Tag
    primo die - am ersten Tag
    ad diem - auf den Tag; rechtzeitig
    in dies - von Tag zu Tag; täglich
    medio die - mitten am Tag
    paucis diebus intermissis - nach wenigen Tagen
    in diebus atris numerare - zu den schwarzen Tagen rechnen
    hoc die - an diesem Tag
    de die - am hellen Tag
  2. Termin, festgesetzter Tag (Genus: femin.!)
    certa dies - festgesetzter Termin (fem.!)
    diem dicere - einen Gerichtstermin ansetzen; vor Gericht laden
    die dicta - zum festgesetzten Termin
    prima die sabbati (KL) - am ersten Tag der Woche (Sonntag)
    quadam die - einmal
  3. Frist, gerichtliche Frist (Genus: femin.!)
    longa dies - lange Frist
    summa dies - letzte Frist
  4. Tagewerk
    diem exercere - sein Tagewerk tun
dispositiō dispositiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Ordnung, Anordnung, Aufteilung, Gliederung
    dispositio caeli - Verteilung der Himmelskörper
  2. Planung, Bestimmung, Fügung, göttliche Vorsehung, Heilsordnung, Heilsplan (KL)
  3. Vorbereitung auf den Gnadenempfang (KL)
furor furōris, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Raserei, Wahnsinn, Tollheit
    furor aequinoctialis caeli - Aequinoktialsturm
  2. Wut, Grimm, blinde Leidenschaft
  3. heftige Erregung (erot.)
  4. Verdruss, Kummer (KL)
lacteus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. milchweiß
    lacteus circulus caeli - Milchstraße
meātus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Gehen, Bewegung, Strömen, Strömung
  2. Weg, Bahn, Lauf, Flug
    caeli meatus - Bahnen am Himmel
    meatus animae - Atemzug, Atmen, Atemholen
  3. Mündung
plāga -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Schlag, Hieb, Stoß
    caeli plaga - Blitzschlag
    plagas imponere alicui - jemandem Schläge/Wunden zufügen
  2. Unglück, Plage, Heimsuchung
  3. Wunde
    plagam infligere alicui - einem eine Wunde schlagen
  4. Anstoß (d. Atome: Lukr.)
rēgia -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Königsburg, Königspalast (sc. domus)
    regia caeli - das Himmelsgewölbe
  2. Schloss, Pfalz
    regia Aquensis - Pfalz zu Aachen
revīsere, revīsō, revīsī, revīsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wieder sehen, wieder besichtigen, wieder nach etwas sehen
    convexa caeli revisere - das Himmelsgewölbe wiedersehen
  2. besuchen, wieder besuchen
    sinite revisam (= me revisere) - duldet, dass ich aufsuche
ruīna -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Niederstürzen, Sturz, Einsturz
    ruina caeli - Wolkenbruch
    ruina montis - Bergsturz; Bergrutsch
  2. Untergang, Ruin, Verderben
  3. Verwüstung, Zerstörung
  4. Verderber, Zerstörer (meton.)
  5. Ruinen, Trümmer (Pl.)
    ruina maceriae - Mauerriss
    ruina oppressum esse - unter den Trümmern begraben werden
  6. Sündenfall, Strafgericht (KL)
spectātor spectātōris, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Zuschauer, Beobachter
    spectator caeli siderumque - ein Astronom

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!