Ergebnis der Suche nach lat. Formen

(Personalpronomen)      
Te: Akk. Sg., Abl. Sg.
  1. du (Nom. - 2. Pers.-Pers.-Pron. - betont )
Nom. Sg.tu
tute
du
Gen. Sg.tuideiner
Dat. Sg.tibidir
Akk. Sg.te
tete
dich
Abl. Sg.te
tete
von dir
mit dir

Ergebnisse der Volltextsuche

absque     
  1. wenn ohne
    absque te esset (foret) - wenn du nicht wärest
  2. außer, frei von, fern von, ohne (b. Abl.)
cottabus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Gesellschaftsspiel
  2. klatschender Schlag, das Anklatschen im Spiel (Plaut. trin. 1011)
    ne bubuli in te cottabi crebri crepent - dass es bei dir mit dem Ochsenziemer nicht klatsch! klatsch! gehe
    (Georges, Lateinisch-deutsches Handwörterbuch s. v. cottabus, Bd. 1, 1728)
docēre, doceō, docuī, doctum (Verb, e-Konj.)      
  1. lehren, belehren, belehren über
    doceo te artem - ich lehre dich eine Kunst
    doceo te litteras - ich lehre dich Lesen und Schreiben
  2. unterrichten, unterweisen in, erklären
  3. einstudieren, aufführen lassen
fornicārī, fornicor, fornicātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. Unzucht treiben, buhlen
  2. Götzendienst treiben
    qui fornicantur abs te - die sich dir entfremden
impius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. pflichtvergessen, verantwortungslos
  2. gottlos, ruchlos, frevelhaft
    te facta impia tangunt - dich trifft deine Freveltat
    quique arma secuti impia - wer die Waffen ergriff zu gottlosem Kampf
  3. lieblos, rücksichtslos
intemperiae -ārum, f (Subst., a-Dekl., nur Plur.)      
  1. stürmisches Wetter, Sturm
    quae te intemperiae tenent? - (bist du toll?) welches Unwetter ist in dich gefahren?
iubēre, iubeō, iussī, iussum (Verb, e-Konj.)      
  1. befehlen, heißen, beauftragen, auffordern
    iubeo te - ich befehle dir, ich beauftrage dich
    iubeor venire - ich werde aufgefordert zu kommen
    pons fieri iussus est - man befahl eine Brücke zu bauen
  2. anordnen, verordnen, verlangen
  3. auferlegen, beschließen
  4. wählen, erklären
meminisse, -, meminī, - (Verb, nur Perfektstamm)      
  1. gedenken, daran denken, sich erinnern an (b. Gen./b. Akk.)
    beneficiorum tuorum memini - ich erinnere mich an deine Wohltaten
    beneficia tua memini - ich erinnere mich an deine Wohltaten
    memini vos - ich erinnere mich an euch
    memineram - ich erinnerte mich
    memento mei! - denk an mich!
    regere memento - denke daran zu regieren
  2. erwähnen (b. AcI)
    te mihi saepe adfuisse memineram - ich erinnerte mich daran, dass du mir oft geholfen hast
memorāre, memorō, memorāvī, memorātum (Verb, a-Konj.)      
  1. in Erinnerung bringen, ins Gedächtnis rufen, erinnern an
    istaec lepida sunt memoratui (Plaut. Bacch. 62) - dies ist hübsch in Erinnerung zu bringen
  2. erwähnen, berichten, erzählen, sprechen
    quam te memmorem? - Wie soll ich dich nennen?
  3. preisen
monēre, moneō, monuī, monitum (Verb, e-Konj.)      
  1. mahnen, ermahnen, erinnern
    de fide moneo - ich erinnere dich an die Treue
    hoc te moneo - ich erinnere dich daran
  2. warnen (ne + Konj.)
  3. auffordern, zurechtweisen, strafen
  4. vorhersagen
  5. begeistern
obtestārī, obtestor, obtestātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. anflehen, beschwören
    per omnes deos te obtestor - bei allen Göttern beschwöre ich dich
  2. bitten, inständig bitten
oportēre, oportet, oportuit, - (Verb, e-Konj.)      
  1. sich gehören, nötig sein, sich gebühren, müssen (b. AcI / auch Konj. ohne ut)
    oportet - es gehört sich, es gehört sich dass, es ist nötig, es ist notwendig, es ist nötig dass, es ist dienlich, man muss
    te venire oportet - es ist nötig, dass du kommst
    oportuit - es hätte sich gehört
  2. sollen
  3. nicht dürfen (nach Vern.)
    non oportere - nicht erlaubt sein
    non detrimento esse oportere - es dürfe kein Nachteil sein
pertinēre, pertineō, pertinuī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. sich erstrecken, sich ausdehnen (ad m. Akk.)
    pons pertinet - die Brücke führt
    montes ad mare pertinent - die Berge erstrecken sich bis zum Meer
  2. sich beziehen auf, betreffen, gehören zu, vereinbar sein mit
    id ad deos pertinet - das betrifft die Götter
    hoc ad te pertinet - das geht dich an
    nihil ad historiam hoc pertinet (Plin.) - das hat keinerlei Bedeutung für deine Geschichtsschreibung
    quid ad rem pertinet? - was tut das zur Sache?
    nihil pertinet ad - es ist unwichtig für, es hat keine Bedeutung für
  3. zu etwas dienen, von Interesse sein (Petr.)
    res ad luxuriam pertinentes - Luxusgegenstände
  4. jemandem angehören
propter     
  1. nahe bei, neben (b. Akk.: Raum)
    propter eum considite! - setzt euch neben ihn!
  2. wegen, infolge, aus (Grund)
    propter frigus - wegen der Kälte
    te propter eundem - eben deinetwegen
  3. daneben, nahe bei, in der Ferne (Adv. = prope))
    propter retributionem (KL) - um des Lohnes willen
prōripere, prōripiō, prōripuī, prōreptum (Verb., Mischkl.)      
  1. hervorreißen, fortreißen
  2. fortlaufen, entrinnen, eilen (refl.)
    se proripere - fortstürzen; sich losreißen; fortlaufen
    quo proripis (te) ? - wohin stürzest du?
    proripuit (refl.) - er raffte sich auf (Verg. Aen. X, 796)
pūrgāre, pūrgō, pūrgāvī, pūrgātum (Verb, a-Konj.)      
  1. reinigen, sühnen
    nubes se in aethera purgat apertum - die Luft löst sich in klare Luft auf
  2. rechtfertigen, entschuldigen
    se purgare - sich rechtfertigen; sich auflösen
    quod te purges - was du vielleicht zu deiner Entschuldigung vorbringst
quā     
  1. auf welchem Wege, auf welche Weise, wo, wie
    ea ... qua - dort ... wo
    qua = (ali)qua parte§(ali)qua via
    qua (ratione) - irgendwie
  2. wohin
    qua te ducit via - wohin dich der Weg führt
  3. soweit als
  4. insoweit, insofern
  5. irgendwie, etwa (indef.)
    ne qua - damit nicht etwa
    si qua - wenn etwa
    si (ali)qua - wenn irgendwo
  6. damit daselbst ( = ut ea)
  7. sowohl ... als auch, teils ... teils (qua ... qua)
quī quae quod (Pronomen)      
  1. welcher, welche, welches, der, die, das, wer, was (I N D. Relativpr.)
    vir bonus est, cuius ferramenta splendent - ein wackerer Mann ist, dessen Werkzeuge glänzen
    libri, quorum tituli - die Bücher, deren Titel
    servae, quarum laborem avus laudat - die Sklavinnen, deren Arbeit der Großvater lobt
    quod ... id - was ... das
    quod maius est - was noch wichtiger ist
  2. welcher?, welche?, welches?, wer?, was?, was für ein?, wie beschaffen? (Interrogativpr. - adj./subst.)
    qui civis creatur? - was für ein Bürger wird erwählt?
    qui dolor te premit? - was für ein Schmerz drückt dich?
    quo pacto - auf welche Weise?
    quibus de causis? - aus welchen Gründen?
    qui me vocat? - Was für einer ruft? Wie ist der beschaffen, der mich ruft?
  3. irgendeiner, irgendeine, irgendein (nach si, nisi, ne, num [adj. Indefinitpr.)
    si qui ex vobis - wenn (irgend)einer von euch (= si ali-qui ex vobis)
  4. dieser, diese, dieses (Relativ. Anschluss am Anf. des Hauptsatzes: ergänze 'und' od. 'nämlich')
    qui = et is, hic autem
    quam ob rem - deshalb, deswegen
    ex quo - seitdem, auf Grund dieser Tatsache
    quibus de causis - aus diesen Gründen, deshalb
  5. so viel als, so viel von etwas, so viel an etwas (quod + Gen.)
    quod ubique fuerat navium - sämtliche Schiffe
  6. so weit er, so viel er (K O N J. Relativs. beschränkend)
    qui - cum is
    quod sciam - soweit ich weiß
    quod meminerim - soweit ich mich erinnere
  7. so dass er, zumal er, da ja (Relativs. konsek. / kaus.+ Konj . = quippe qui, ut qui 'da ich ja, da du ja' usw.)
    sunt, qui dicant - es gibt Leute (= von der Art dass sie) die sagen
    non tu is es, qui nescias - du bist nicht der Mann, der nicht wüßte
    nemo est, qui - es gibt keinen, der
    quippe qui (utpote qui) - da er ja
  8. damit er, damit sie (Relativs. final + Konj .)
    Caesar nuntios misit, qui ( = ut ii) dicerent - C. schickte Botschafter, damit sie sagen sollten
  9. obwohl (Relativs. konzess. + Konj. = cum ego, cum tu usw.)
    cur tibi invideam, qui omnibus rebus abundem? - warum sollte ich dich beneiden, obwohl ich doch ...
quod     
  1. inwiefern, soweit
    quod potero, adiutabo eum - soweit ich kann, werde ich ihn unterstützen
  2. weshalb, wozu, warum (Sj.)
    hoc est, quod ad vos venio - das ist der Grund, warum ich zu euch komme
  3. (und) deshalb, (und) darum (relativ. Anschl. / Anf. e. neuen Satzes)
    quod te oro, ne - deshalb bitte ich dich darum, nicht ...
quōminus     
  1. dass, zu (b. Konj. = ne )
    intercludor dolore, quominus plura scribam - mein Schmerz hält mich davon ab mehr zu schreiben
    te non impedio, quo minus - ich hindere dich nicht daran, dass
    per me stat / fit, quominus - ich bin schuld daran, dass
  2. um so weniger
  3. dass nicht, damit nicht
    per me stat quominus - ich bin schuld daran dass nicht
  4. bis, bis dass
  5. ja vielmehr
rapere, rapiō, rapuī, raptum (Verb., Mischkl.)      
  1. raffen, hastig ergreifen, eilig ergreifen, reißen, schnell abräumen (Petr.)
    galeam tectis rapere - den Helm schnell aus dem Haus holen
  2. beschleunigen, rasch annehmen
    fugam rapere - die Flucht beschleunigen
    incendia rapere - sich rasch entzünden
  3. abreißen, ausreißen, zerreißen, fortreißen
  4. rauben, mit sich fortreißen, schleppen, plündern, verwüsten
    raptum exire - auf Raub ausgehen
  5. verführen, entführen
  6. retten
  7. vor Gericht schleppen
  8. dahinraffen
  9. forteilen, durcheilen, sich eilends begeben (Pass.+ refl.)
    quo te rapis? - wohin eilst du?
    se rapere - sich packen; sich aus den Füßen machen
    sublimis rapi - durch die Lüfte enteilen
salvēre, salveō, -, - (Verb, e-Konj.)      
  1. gesund sein
    te salvere iubeo - ich begrüße dich; ich heiße dich willkommen
  2. sich gesund und wohl befinden
suspēnsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. aufgehängt, hängend, schwebend
    in suspenso tenere - in der Schwebe halten
  2. schlaflos, unsicher, unruhig, verwirrt
  3. gespannt, besorgt, ängstlich, angstvoll
    exspectatione suspensus - in gespannter Erwartung
    animi suspensi sunt - die Gemüter sind gespannt
  4. ungewiss, im Ungewissen, zweifelhaft
    nec te suspensum tenebo - ich will dich nicht im Zweifel lassen
tēd     
  1. = te (Akk. / Abl. Sg.)
tēn     
  1. = te + angeh. -ne
tēst     
  1. = te est
umerus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Schulter
    te subibo umeris - ich werde dich auf die Schultern nehmen
    umeris - auf dem Buckel
    umeris incumbere - schwer auf den Schultern lasten
    suis umeris sustinere aliquid - etwas auf seine Schultern nehmen
  2. Oberarm
  3. Vorderbug
ut     
  1. wie, wie zum Beispiel (vergl.)
    ita (sic) ... ut - so (wahr) ... wie
    ut... sic - wie ... so; zwar ... aber; b. Sup.: je ... desto
    ut... ita - wie ... so; zwar ... aber
    ut quisque ... ita - je nachdem ein jeder ... so
    ut si - so z.B. wenn
  2. auf welche Weise, wie zum Beispiel, wie (relativ.)
    perge ut instituisti - fahr fort, wie du begonnen hast
  3. wie sehr, wie doch (in Ausrufen/Zwischens.)
    ut te aspicimus - wie müssen wir dich erblicken!
  4. wenn auch, zwar, für (kausal)
    Diogenes liberius ut Cynicus locutus est - D. redete als (für einen) Zyniker zu rücksichtslos
  5. wie wenigstens, wie nur
    ut opinio mea est - meiner Meinung nach
  6. nämlich, wie, als (erklärend / Appos.)
    quod non decet, poeta fugit ut maximum vitium - ... vermeidet der D. als größten Fehler
  7. wie denn, wie einmal, wie ja, da, weil (erklärend / kausal)
    ut est fortis - tapfer wie er ist
  8. wie wenn, als ob (hypothetisch)
    ut si (= quasi) - wie wenn
    ut explorata victoria - als ob der Sieg schon gewiss sei
  9. wo (räuml./zeitl.)
vindicāre, vindicō, vindicāvī, vindicātum (Verb, a-Konj.)      
  1. beanspruchen, in Anspruch nehmen, verlangen
    omnia sibi vindicare - alles für sich beanspruchen
  2. sich aneignen
  3. befreien, erretten, retten
    in libertatem vindicare - befreien, mehr politische Freiheit erkämpfen
    vindica te tibi! - Befreie dich für dich selbst!
  4. beschützen
  5. tadeln, vorgehen gegen, ahnden
    in hostes vindicare - gegen die Feinde vorgehen
    malum vindicare - eine Übeltat bestrafen
  6. rächen, bestrafen (in + Abl.)
  7. widmen
  8. retten zu, führen in (in + Akk.)

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!