Ergebnis der Suche nach lat. Formen

dominus -ī, m (Subst., o-Dekl.)        
Domini: Gen. Sg., Nom. Pl.
  1. Herr, Hausherr, Eigentümer
  2. Herrscher
  3. Gewaltherrscher, Despot, Tyrann
  4. Gott (KL)
dominium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
Domini: Gen. Sg.
  1. Besitz, Herrschaftsbereich, Eigentum, Herrschaft, Gewalt
  2. Verfügungsrecht
  3. Gastmahl
  4. Gebieter (Pl.)

Ergebnisse der Volltextsuche

appellātiō appellātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Benennung, Anrede
    domini appellatio - die Anrede 'Herr'
  2. Berufung (KL)
    appellationem admittere - Berufung zulassen
    appellationem deserere - auf Berufung verzichten
  3. Name, Bezeichnung
  4. Aussprache
compūnctiō compūnctiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Einstich, Schmerz
  2. Reue, Zerknirschung (KL)
    spiritus compunctionis Domini - der Geist der Verstocktheit gegenüber dem Herrn
  3. Gewissensbisse (Plur.)
diēs diēī, m/f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Tag, Tageslicht, Leben (Genus: mask.)
    dies dominica - Sonntag
    dies natalis - Geburtstag
    dies festus - Festtag; Feiertag
    dies natalis Domini - Weihnachtstag
    dies fastus - Gerichtstag
    dies pisculentus - Fischtag; Fastentag
    dies caeli (KL) - solange der Himmel steht
    dies rationis - Gerichtstag
    diem agere - den Tag verbringen
    diem festum agere / celebrare - ein Fest feiern
    diem claudere - sterben
    diem supremum obire - sterben
    diem noctemque - Tag und Nacht
    die ac nocte (KL) - sehr häufig
    dies festos habere - die Tage durchfeiern
    dies noctesque - Tag und Nacht
    multos dies - viele Tage lang
    multo die - spät am Tag
    primo die - am ersten Tag
    ad diem - auf den Tag; rechtzeitig
    in dies - von Tag zu Tag; täglich
    medio die - mitten am Tag
    paucis diebus intermissis - nach wenigen Tagen
    in diebus atris numerare - zu den schwarzen Tagen rechnen
    hoc die - an diesem Tag
    de die - am hellen Tag
  2. Termin, festgesetzter Tag (Genus: femin.!)
    certa dies - festgesetzter Termin (fem.!)
    diem dicere - einen Gerichtstermin ansetzen; vor Gericht laden
    die dicta - zum festgesetzten Termin
    prima die sabbati (KL) - am ersten Tag der Woche (Sonntag)
    quadam die - einmal
  3. Frist, gerichtliche Frist (Genus: femin.!)
    longa dies - lange Frist
    summa dies - letzte Frist
  4. Tagewerk
    diem exercere - sein Tagewerk tun
domus -ūs, f (Substantiv)      
  1. Haus, Gebäude, Wohnung, Aufenthalt, Niederlassung
    domus Augusta - Haus des Augustus
    domus Domini - Tempel
    domus urbana - Stadthaus; Stadtvilla
    domum - nach Hause
    domum suam - zu sich nach Hause
    domo - von Hause, von zu Hause, von zuhause, aus dem Hause
  2. Familie, Hausgenossenschaft, Hausgemeinschaft, Geschlecht
    domo parva ortus - aus niederem Geschlecht
  3. Haushalt
  4. Heimat, Vaterstadt, Vaterland
  5. Palast
  6. zu Hause (Lokativ: domi)
    domi - zu Hause
    meae domi - in meinem Haus
    et domi et foris - sowohl im Inland als auch im Ausland
    domi militiaeque - in Krieg und Frieden
    domi positus - zu Hause
faciēs faciēi, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. äußere Gestalt, äußere Erscheinung, Aussehen
    pro facie cuiusque - im Verhältnis zur schönen Gestalt eines jeden
  2. Gesicht, Antlitz
    facies invisa Lacaenae Tyndaridis - das verhasste Gesicht der spartanischen Tyndareustochter
    a facie Domini - vom Angesicht des Herrn (hebr. Ausdrucksweise)
    a facie inimici (KL) - gegen den Feind
    contra faciem (KL) - gegenüber, entgegen
    in facie (KL) - in Gegenwart von, von Angesicht zu Angesicht, mündlich, persönlich (= coram)
    super faciem (KL) - auf, oberhalb
  3. Gestalt, Figur, Schönheit, Anmut
  4. Ausblick, Aussicht, Anblick
  5. Oberfläche, Erscheinung, äußerer Schein, Beschaffenheit
mēnsa -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Tisch, Altar, Tafel
    mensa domini (KL) - Tisch des Herrn
    mensa aliqua re exstructa - eine reich mit etwas besetzte Tafel
    super mensam - bei Tische
  2. Essen, Speise, Mahlzeit, Gericht
    mensa Dominica (KL) - Speise des Herrn (Eucharistie)
    mensa secunda - Nachtisch
    mensam ponere - ein Gericht auftragen
    mensis inerrare - während des Gastmahls auftreten
  3. Verpflegung, Unterhalt
  4. Stiftsgut (KL)
trānsgredī, trānsgredior, trānsgressus sum (Verb., Mischkl.)      
  1. hinübergehen, hinübersteigen, überschreiten, übertreten
    mandatum Domini transgredi - das Gebot des Herrn übertreten

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!