Ergebnis der Suche nach lat. Formen

deus -ī, m (Subst., o-Dekl.)        
Dei: Gen. Sg., Nom. Pl.
  1. Gott
  2. Gottheit
deīre, deeō, -, - (Verb, Kompositum von ire)        
Dei: Imp. Sg.
  1. hinabsteigen (Stat. Theb.)

Ergebnisse der Volltextsuche

agnus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Lamm
    Agnus dei - Lamm Gottes
agricola agricolae, m (Subst., a-Dekl.)      
  1. Bauer, Landmann
    agricolae (sc. dei) - Feldgottheiten
  2. Winzer
amor amōris, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Liebe
    durus amor - Liebeskummer
    amor dei intellectualis - geistige Liebe zu Gott
    placitus amor - genehme Liebe, willkommene Liebe
    amor parentum - die Liebe der Eltern, die Liebe zu den Eltern
    amor tui / amor tuus - Liebe zu dir
    amor sui - Liebe zu sich selbst, Eigenliebe
    amore accensus - in Liebe entflammt, verliebt
    amore capi - von Liebe ergriffen werden
    amore captus - von Liebe ergriffen, verliebt
    dulci amore - mit süßen Liebesworten
    amore meo - mit meiner Zustimmung
    in amore bibere - Gesundheit trinken
    suos amores - seine Liebste
    amores irritare - Liebeshändel anzetteln
  2. Verlangen, Sehnsucht, Drang
    amor caedis - Mordlust
    amor habendi - Habsucht
    amor laudis - Ruhmsucht
    amor poenae - Rachedurst
    amor pugnae - Kampflust
    amore - aus Sehnsucht
  3. Vorliebe
  4. Liebeserfahrungen, Liebeslieder (Pl.)
  5. Liebling, Geliebte, Geliebter
brabēum -ī, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Kampfpreis, Siegespreis
    brabeum supernae vocationis Dei - der Kampfpreis der himmlischen Berufung Gottes
carō carnis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Fleisch, Fleischspeise
    victimarum caro - Opferfleisch
    inter carnes - neben anderen Fleischsorten
  2. Fleischstücke (Pl. )
  3. menschlicher Körper, Leib
    caro nostra mortalis - unser sterblicher Körper
  4. Mensch, menschliche Natur, Lebewesen, Menschheit (KL)
    omnis caro - jeder Mensch
    Caro Dei - Gottmensch
cīvitās cīvitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Stadt ( = oppidum od. urbs)
  2. Stamm, Staat
    metropolitana civitas (KL) - Erzdiözese
    civitas dei - Gottesstaat
    civitas terrena - der irdische Staat
  3. Gemeinde der Bürger, Stadtbürgerschaft, Bürgerschaft, Einwohnerschaft
    civitas popularis - Volksgemeinschaft, Demokratie
  4. Bürgerrecht
    civitatem adipisci - das Bürgerrecht erhalten
    civitatem adimere - das Bürgerrecht absprechen
    aliquem civitate donare mit dem Bürgerrecht beschenken
concursus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Zusammenlaufen
    concursus divinus - das Mitwirken Gottes
    concursus dei - das Mitwirken Gottes
  2. Angriff
fīlius -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Sohn
    Filius Dei - Gottessohn
    Filius hominis - der Menschensohn (Christus)
    filii Dei (KL) - Engel, Menschen
    filius iniquitatis (KL) - ein schlechter Mensch
    filius mortis (KL) - ein dem Tode Geweihter
    mi fili - mein Sohn
  2. das Junge, Kind (bes. i. Plur.)
    filius arietum - Lämmlein
imāgō imāginis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Bild, Abbild, Ebenbild
    imago dei - Ebenbild Gottes
    imaginem accipere - Gestalt gewinnen
    immodicae immagines - unzählige Bilder
    imaginem ferre - die Rolle jemandes spielen
  2. Wachsmaske, Ahnenbild
  3. äußerer Schein, Schattenbild, Traumbild, Trugbild, Echo
    falsae imagines - Trugbilder
  4. Altarbild
  5. Gleichnis, Metapher
inhabitātiō inhabitātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Bewohnen, Wohnung
  2. Einwohnung
    inhabitatio dei - die Einwohnung Gottes (im Menschen)
modificāre, modificō, modificāvī, modificātum (Verb, a-Konj.)      
  1. richtig abmessen, umformen
    ex utroque modificatum - zwischen beiden die Mitte haltend (Augustin. de civ. dei 19, 2)
nūmen nūminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. göttlicher Wink, Befehl, Gebot
    meo sine numine - ohne meine Einwilligung
  2. Wille, göttlicher Wille, Huld
    numen deorum infestum habere - den Willen der Götter gegen sich haben
    numine deorum regi - sich vom Willen der Götter leiten lassen
    numina divae orare - die Huld der Göttin erbitten
  3. göttliches Walten, Macht, göttliche Macht, göttliches Wirken
    male amicum numen - eine feindliche höhere Macht
    malis advertite numen - wendet euer göttliches Walten meinem Unglück zu
  4. göttliches Wesen
    pia numina - ~ dei iusti
  5. Gottheit, göttliche Hoheit, Majestät (von den röm. Ks.)
  6. Manen (geliebter Personen
opus operis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Werk, Bauwerk, Arbeit
    opus arcuatum - Bauwerk aus Bögen
    opus Dei (KL) - Gottesdienst, Chorgebet
    opus proprium dei
    opus divinum (KL) - Gottesdienst, Chorgebet
    opus testaceum - Bauwerk aus Ziegelsteinen
    opus tessellatum - Mosaik
    superius opus - das frühere Bauwerk
    opera trinitatis ad extra - Werke der Trinität nach außen
    praesenti opere - im vorliegenden Werk
    ex opere operato - aus dem vollzogenen Werk
  2. Kunst, Handarbeit
  3. Mühe, Anstrengung, Beschäftigung
  4. Aufgabe, Amt
    opus explere - das Amt versehen; seine Arbeit verrichten
  5. Schanzarbeit, Befestigungsanlage, Belagerungsmaschine
  6. Kriegshandwerk
  7. Kunstwerk, Literaturwerk
  8. Damm
  9. Wohltat, Almosen, Schöpfung (KL)
plēnitūdō plēnitūdinis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Vollkommenheit, Fülle, Erfüllung
    plenitudo scientiae Dei - Allwissenheit Gottes
  2. reiche Gabe, Inhalt
populus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Volk
    populus Dei - Christenheit
    populus minutus (Petr.) - der kleine Mann
    ad populum - vor dem Volk (das als Richter auftritt)
    apud populum dicere - als Redner vor dem Volk auftreten
  2. Volksmenge, Leute, Publikum
  3. Masse, Pöbel
    in magno populo - in einem großen Volkshaufen
praes     
  1. da, bei dei der Hand (= praesto)
studia -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Parteibestrebungen, politischer Eifer
  2. wissenschaftliche Arbeiten, literarische Werke
  3. Bemühungen, Studien
    liberalia studia - die freien Künste
    studia dei (KL: Ps.9,12) - Großtaten Gottes
treuga -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Waffenstillstand (KL)
    treuga dei - Gottesfrieden
vir virī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Mann, Ehemann
    vir dei (KL) - Gottesmann, Heiliger
  2. Krieger, Held
  3. Fußvolk
  4. Menschen, Leute (Pl.)
vōx vōcis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Stimme, Ruf, mündliche Abstimmung
    vox dei - die Stimme Gottes
    magna voce - mit lauter Stimme
  2. Ton, Laut, Schall
    vocem edere - einen Laut von sich geben
    vocem mittere - den Mund auftun
    voce atroci - mit grässlicher Stimme
  3. Äußerung, Rede, Wort, Wortlaut
    vox dei - das Wort Gottes
  4. Ausspruch, Aussprache, Sprache
  5. Gebot, Befehl
  6. Betonung, Akzent

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!