Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

terra terrae, f (Subst., a-Dekl.)        
terram: Akk. Sg.
  1. Erde, Erdreich, Erdboden
  2. Land, Landschaft
  3. Staub, Schutz (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

caelum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Himmel, Himmelsgewölbe, Himmelsraum, Himmelsgegend
    regnum caelorum - Himmelreich
    vertitur caelum - es dreht sich das Firmament
    caelum profundum - das hohe Himmelsgewölbe
    caelo (Dat. des Ziels) - zum Himmel
    caelum ac terram miscere - einen Höllenlärm machen
    in caelum laudibus efferre - in den Himmel rühmen
    regnum caelorum - Himmelreich
    ubique medius caelus est (Petr.) - überall ist die Situation gleich
  2. Oberwelt, das Höchste, der Gipfel
    ad caelum ire - zur Oberwelt emporsteigen
  3. Witterung, Wetter, Klima, Luft
    caelum salubre - gesundes Klima
ēgredī, ēgredior, ēgressus sum (Verb., Mischkl.)      
  1. herausgehen, hinausgehen, verlassen
    altius egredi - höher steigen
    in terram egredi - an Land gehen; landen
    tecta egredi - den Bereich der Häuser verlassen
    egressis urbe - wenn man vor die Stadt kommt (gr. Konstr.)
  2. austreten aus, überschreiten
intuērī, intueor, intuitus sum (Verb, e-Konj.)      
  1. ansehen, hinschauen, betrachten, blicken auf
    terram intueri - zu Boden blicken
obīre, obeō, obiī, obitum (Verb, Kompositum von ire)      
  1. entgegengehen, hingehen
  2. untergehen, sterben
    diem supremum obire - sterben
    mortem obire - sterben; in den Tod gehen
  3. besuchen, bereisen, treffen
    provinciam obire - eine Provinz bereisen
    terram obire - ein Land begehen
  4. auf sich nehmen, übernehmen, erledigen, besorgen
    laborem obire - an eine Arbeit gehen
    munus obire - eine Aufgabe übernehmen
    obire locum tempusque - eine Gelegenheit wahrnehmen
    officia obire - seiner Pflicht nachgehen
    obire vicem - die Stelle vertreten
  5. mustern, betrachten
premere, premō, pressī, pressum (Verb, kons. Konj.)      
  1. drücken, pressen, auspressen
    ora ore premere - den Mund küssen
    lac pressum - Käse
  2. niederdrücken, niederhalten, unterdrücken
    aratrum premere - den Pflug eindrücken
    presso gressu - mit langsamem Schritt
    presso gradu incedere - im Schritt anrücken
  3. drängen, bedrängen, in Bedrängnis sein, in Not sein
    exercitum premere - das Heer bedrängen
    naves premere - Schiffe beladen
    servitio premere - unterjochen
    impetu hostium premi - vom Feind bedrängt werden
    inopia premi - unter Mangel leiden
    re frumentaria premi - Getreidemangel leiden
  4. auf etwas sitzen, auf etwas liegen, auf etwas treten, etwas belasten
    premere pede - betreten
    premere terram posito genu - sich mit dem Knie auf die Erde beugen
    vestigia premere - anhalten
    premere genu terram - sich stützen
  5. begraben, verbergen
  6. bedecken, auf etwas liegen, beschlafen
    nocte premuntur - sie werden von Nacht bedeckt
  7. zu Boden schlagen, niederschlagen
  8. durchbohren
  9. sich senken, sinken (Pass.)
recolere, recolō, recoluī, recultum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wieder anbauen, wieder bearbeiten, wieder pflegen, wieder besuchen
    terram recolere - das Land wieder bebauen
  2. wiederherstellen, erneuern
  3. betrachten, mustern, erwägen, überdenken
  4. sich an etwas erinnern (b. Akk.)
  5. ehren
suprā     
  1. oberhalb, oben auf (b. Akk.)
    supra terram - oberhalb der Erde, über der Erde
  2. vorher, schon früher
    ut supra iam dixi - wie ich oben bereits berichtet habe
    ut supra diximus - wie oben erwähnt
  3. über...hinaus, höher als, mehr als
    supra modum - über das rechte Maß hinaus
    supra vires - über die Kräfte hinaus
  4. über...hin, jenseits
  5. vor (zeitl.)
    (paulo) supra hanc memoriam - (kurz) vor unserer Zeit
  6. bei
    supra gregem suum - bei ihrer Herde
  7. außer
tangere, tangō, tetigī, tāctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. berühren, anrühren
    terram genu tangere - die Erde mit dem Knie b e r ü h r e n
  2. kosten, essen, trinken
  3. sich vergreifen, ergreifen, schlagen, stoßen
  4. angrenzen, nahen, betreten
  5. erwähnen, anführen
  6. prellen, betrügen
terra terrae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Erde, Erdreich, Erdboden
    terra parens - Mutter Erde
    motus terrae - Erdbeben
    orbis terrarum - Erdkreis
    ubi terrarum? - wo in aller Welt?
  2. Land, Landschaft
    terra marique - zu Wasser und zu Lande
  3. Staub, Schutz (KL)
    terram lingere (Ps. 71,9) - Staub lecken