Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

mōns montis, m (Subst., Mischkl.)        
montes: Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. Berg, Gebirge
  2. Hügel

Ergebnisse der Volltextsuche

coaequāre, coaequō, coaequāvī, coaequātum (Verb, a-Konj.)      
  1. gleichmachen, ebnen, einebnen, gerade machen
    coaequare montes - die Berge einebnen
  2. gleichstellen (Metaph.)
īnfimus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. unterster, der unterste
    in infimo mari - auf dem Meeresgrund
    ad infimos montes - am Fuße der Berge
  2. niedrigster, der niedrigste
pertinēre, pertineō, pertinuī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. sich erstrecken, sich ausdehnen (ad m. Akk.)
    pons pertinet - die Brücke führt
    montes ad mare pertinent - die Berge erstrecken sich bis zum Meer
  2. sich beziehen auf, betreffen, gehören zu, vereinbar sein mit
    id ad deos pertinet - das betrifft die Götter
    hoc ad te pertinet - das geht dich an
    nihil ad historiam hoc pertinet (Plin.) - das hat keinerlei Bedeutung für deine Geschichtsschreibung
    quid ad rem pertinet? - was tut das zur Sache?
    nihil pertinet ad - es ist unwichtig für, es hat keine Bedeutung für
  3. zu etwas dienen, von Interesse sein (Petr.)
    res ad luxuriam pertinentes - Luxusgegenstände
  4. jemandem angehören
ultrā     
  1. über, über ... hinaus (b. Akk.)
    ultra vires - über seine Kräfte hinaus
  2. jenseits
    ultra montes - jenseits der Berge