Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

is ea id (Pronomen)        
ei: Dat. Sg. mask., Nom. Pl. mask., Dat. Sg. fem., Dat. Sg. neutr.
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
  2. der, die, das
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
ei       
ei: Interjektion
  1. ach!, wehe!
ei     
ei: Imperativ
  1. gehe! (= i)

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

ōvum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Ei
tat     
  1. ei, potztausend (Plaut.)
tatae     
  1. ei, potztausend (Plaut.)

Ergebnisse der Volltextsuche

concēdere, concēdō, concessī, concessum (Verb, kons. Konj.)      
  1. weichen, entweichen, zurückweichen, weggehen, sich verziehen, sich entfernen, fliehen
    ei concedere - ihm weichen
  2. einräumen, erlauben, gewähren, zugeben, zugestehen, gestatten, nachgeben, einräumen
    urbem diripiendam concedere - die Stadt zur Plünderung freigeben
    concessu - mit Bewilligung
    in ius concedere - eine Rechtsordnung übernehmen
    ei multa concedere - ihm viel zugestehen
  3. hintreten, sich hinbegeben
  4. das Feld räumen, Raum geben, nachstehen
  5. abtreten, überlassen, schenken, opfern, aufgeben
  6. ungestraft hingehen lassen, nachsichtig sein, verzeihen (in + Akk.)
  7. fallen in, geraten in
  8. begnadigen (KL)
ehem     
  1. ach ja!
  2. ha!, sieh da!
    ehem ei - sieh da
hem     
  1. o!, hm!, ei! (Plaut.: = ehem)
hui     
  1. ei!, hui!
  2. ach!, wie?
nūbere, nūbō, nūpsī, nūptum (Verb, kons. Konj.)      
  1. sich vermählen, heiraten (b. Dat.)
    Terentia Ciceroni nupsit - Terentia heiratete Cicero
    nuptum dare - zur Frau geben, zur Ehe geben
    nuptam esse apud - verheiratet sein mit
    filiam ei nuptum dare - seine Tochter mit ihm verheiraten
opera operae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Arbeit, Mühe
    opera et consilio - mit Rat und Hilfe
    operae pretium est - es ist der Mühe wert
    operae pretium non est - es lohnt nicht der Mühe
    operam dare ( + Dat.) - sich Mühe geben um; Mühe verwenden auf; studieren bei
    scribendo operam dare - schriftstellerisch tätig sein
    honoribus operam dare - sich um Ehrenstellen bemühen; sich der höheren Staatslaufbahn widmen
    operam damus tibi - wir hören auf deine Worte
    mea opera - auf meine Veranlassung
    data opera - mit Absicht
  2. Dienst, Hilfe
    operam alicui navare - jemandem Dienste erweisen
    utilem operam praebere alicui - jemandem nützlich werden
  3. Zeit, Muße, Gelegenheit, Lust
    deest mihi opera - ich habe keine Zeit; ich habe keine Lust
    est mihi operae - ich habe Zeit zu tun; ich habe Lust zu tun
    operae non est (ei) - sie hat keine Zeit
  4. Arbeiter, Landarbeiter, Knecht
ūsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Gebrauch, Verwendung, Benutzung
    usus didacticus legis - belehrender Gebrauch des Gesetzes
    usus elenchthicus legis - überführender Gebrauch des Gesetzes
    usus iustus - rechter Gebrauch
    in usum nocturni luminis - als nächtliche Beleuchtung
    usu (Dat.) venire - geschehen, wirklich werden, widerfahren
  2. Vorteil, Nutzen, Nutznießung, Verwendungszweck
    magno usui esse - von großem Nutzen sein
  3. Übung, Ausübung, Gewohnheit
    usu - duch Gewohnheit
  4. Erfahrung, Praxis
    usus forensis - gerichtliche Praxis
    usus tractandae rei publicae - politische Erfahrung
    ad usum transferre - praktisch anwenden
    usu venire - sich ereignen; vorkommen
  5. Bedarf, Bedürfnis, Notwendigkeit
    usus belli - die Zwecke des Krieges
    usus est - es ist nötig
    ei usus est - sie hat Bedarf; sie braucht
    usus venit - es wird nötig
    usui esse - von Nutzen sein; nützlich sein
  6. Umgang, Verkehr (sex.)
  7. Leihgabe
vāh     
  1. ach!, ah!, pah!, ei!, ha!, was?
vērō     
  1. in Wahrheit, in der Tat, tatsächlich
    at vero - aber doch gewiss
    enim vero - ja tatsächlich
    et vero - und tatsächlich
    nec vero non - und jedenfalls
  2. ja, jawohl, ja wahrhaftig, ja freilich, freilich, gewiss (bestätigend/bekräftigend)
    ego vero - ich freilich, ei gewiss, recht gern
    enim vero - ja tatsächlich
    quid vero? - ja, noch schlimmer
  3. wirklich, allerdings, wahrhaftig
    itane vero? - ist es wirklich so? war es wirklich so?
  4. aber, jedoch, doch (in Anrede/Aufford.)
    neque vero - aber nicht
  5. vollends, gar, sogar (steigernd)
    si vero - wenn gar
    iam vero - ferner; nun
    tum vero - dann vollends
    aut vero - oder gar erst
  6. aber, in der Tat aber, nun aber doch (adversat./bekräftigend)
    non vero - nein; keineswegs
    minime vero - nein keineswegs
vidēri, videor, vīsus sum (Verb, e-Konj.)      
  1. gesehen werden, sichtbar werden, sich zeigen, erscheinen
  2. offenbar werden
  3. angesehen werden als, gelten, gelten als
  4. glauben, denken, sich einbilden
    mihi videor - ich meine; ich glaube; ich habe den Eindruck
    senatui visum est - der Senat beschloss
    sibi videri - sich vorkommen; von sich glauben
    quid ei videretur - was ihm einfalle; wie er dazu komme
  5. scheinen, gut erscheinen, richtig erscheinen, der Ansicht sein, beschließen (b. NcI)
    videtur b. NcI - es scheint dass
    mihi videtur - es scheint mir gut; ich beschließe
    si tibi videtur - wenn es dir richtig erscheint, wenn du willst
    visum nobis est - es schien uns richtig
    res esse videtur - die Sache scheint zu sein
    is sibi visus est cernere (Plin. 7,27) - diesem schien es, dass er sehe